Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Model Kate Upton verurteilt Protest-Aktion
Nachrichten Kultur Model Kate Upton verurteilt Protest-Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 12.09.2016
Kate Upton ist durch und durch Amerikanerin. Quelle: Nina Prommer
Anzeige
Miami

"Das ist inakzeptabel. Ihr solltet stolz sein, Amerikaner zu sein", twitterte Upton. Dass sie die Männer ihre Aktion ausgerechnet am 11. September ausführten, bezeichnete die 24-Jährige als "Schande".

Andere User reagierten mit Unverständnis auf die Worte des Supermodels und wiesen Upton auf das Recht der freien Meinungsäußerung hin. Daraufhin antwortete sie: "Protestiert wann ihr wollt, aber während dieser 120 Sekunden solltet ihr die Menschen unterstützen, die unsere Freiheit verteidigen." Sie finde es "entsetzlich", sich am 11. September nicht zur Hymne zu erheben und die Hand dabei aufs Herz zu legen.

Die Aktion der Spieler hatte mit dem 11. September eigentlich gar nichts zutun.

dpa

Wenn halbwüchsige Jungs ein Auto klauen und damit durch die Provinz abhauen: Heute Abend feiert die Bestsellerverfilmung „Tschick“ von Regisseur Fatih Akin in Berlin Weltpremiere. Der Brandenburger Tristan Göbel spielt eine Hauptrolle. Aber was war eigentlich seine wildeste Tat – bis jetzt?

12.09.2016

Am kommenden Donnerstag ist es soweit: In Potsdam startet das internationale Medientreffen „M100“ in der Orangerie im Park Sanssouci. Projektleiterin des Gipfels, Sabine Sasse, sagt im MAZ-Interview, um welche Themen es gehen wird, welche Rolle Potsdam spielt und wie viel Aufwand hinter der Organisation eines solchen Projekts steckt.

12.09.2016

Der Durchbruch kam für den deutsch-türkischen Filmemacher Fatih Akin 2004 mit "Gegen die Wand". Es regnete Preise. Auf ein attraktives Angebot aus Hollywood wartet er noch.

11.09.2016
Anzeige