Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Monegassen feiern Amtsjubiläum von Fürst Albert II.
Nachrichten Kultur Monegassen feiern Amtsjubiläum von Fürst Albert II.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 12.07.2015
Prinzessin Stéphanie mit ihren Kindern Louis Ducruet, Camille Gottlieb und Pauline Ducruet. Foto: Lionel Cironneau
Anzeige
Monaco

(57) begonnen.

Der Gastgeber hatte gemeinsam mit seiner Frau Charlène (37) die Einwohner des Kleinststaates an der französischen Mittelmeerküste zu einem zweitägigen Fest eingeladen. Zahlreiche Monegassen kamen dazu auf den Platz vor dem Palast auf dem fürstlichen Felsen.

Zu den Feierlichkeiten waren die etwa 37 000 Einwohner Monacos eingeladen, darunter etwa 8000 gebürtige Monegassen. Beim "musikalischen Cocktail" auf dem Platz vor dem Palast sollte der Bürgermeister von Monaco auch das offizielle Taufgeschenk der Monegassen an die Zwillinge Jacques und Gabriella übergeben. Die Kinder des seit 2011 verheirateten Paares waren am 10. Dezember zur Welt gekommen. An diesem Sonntag soll ein Konzert mit dem britischen Pop-Sänger Robbie Williams die Feier beschließen.

Der 57-Jährige Albert II. ist seit dem 12. Juli 2005 Fürst von Monaco. Sein Vater Rainier III. war drei Monate zuvor gestorben.

dpa

Auch einem Prinzen kann mal der Geduldsfaden reißen. "Jetzt mach' schon das verdammte Foto" ("Just take the f***ing picture."), fuhr Prinz Prinz (94) sichtlich genervt einen Bildreporter bei einem Treffen mit Weltkriegsveteranen an.

11.07.2015

Der Schauspieler Benno Fürmann (43) findet das Mannsein anstrengend. "Es gibt diese Erwartungshaltung an Männer, Situationen zu kontrollieren, statt von ihnen kontrolliert zu werden, immer wieder aufzustehen nach Niederlagen, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen", sagte der Bubi-Scholz-Darsteller im Interview der "Berliner Zeitung".

11.07.2015
Kultur Interview mit Radio-1-Moderatorin Anja Caspary - „Wir machen keine albernen Spielchen“

Anja Caspary (50) moderiert seit 18 Jahren bei Radio Eins. Sie ist seit dem Senderstart mit dabei. Im MAZ-Interview spricht sie darüber wie es ist, Programm für Berliner und Brandenburger zu machen und wie das Internet das Radio verändert hat.

11.07.2015
Anzeige