Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Morgan Freeman nickt bei Live-Interview ein
Nachrichten Kultur Morgan Freeman nickt bei Live-Interview ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 24.05.2013
Morgan Freeman war schläfrig. Foto: Justin Lane
Los Angeles

n. Während Caine ausführlich erzählte, fielen Freeman ständig die Augen zu. Er kämpfte sichtlich dagegen an, nicht einzuschlummern. Dann sank sein Kopf kurz nach vorne. Erst am Ende des Interviews meldete sich auch Freeman kurz zu Wort.

Das Promi-Portal "Usmagazine.com" stellte das Video am Donnerstag ins Netz. Die Moderatoren der Morgenshow nahmen den Vorfall mit Humor auf. Ihre sanften Stimmen hätten Freeman wohl zum Einschlafen gebracht, witzelte Moderatorin Kaci Aitchison auf Twitter. Freeman ist derzeit an der Seite von Tom Cruise in dem Science-Fiction-Film "Oblivion" in den Kinos zu sehen. Der Thriller "Die Unfassbaren - Now You See Me" läuft Anfang Juli in Deutschland an.

dpa

US-Schauspielerin Amanda Seyfried hat ihrem Hund Finn eine Rolle in einem Film beschafft. Das erzählte der "Les Misérables"-Star in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres.

24.05.2013
Kultur Beyoncé-Konzert in Berlin begeisterte 12500 Zuschauer - Show der Pop-Diva war schnell ausverkauft

Es ist gar nicht schwer, Beyoncé furchtbar zu finden. Ein paar diskothekenfreundliche Lieder, dazu ein Perfektionsstreben, das schnell unerträglich wird, könnte man argumentieren.

24.05.2013
Kultur Der Komponist und Sänger Georges Moustaki starb mit 79 Jahren in Nizza - Sanfter Fließbandarbeiter des Chansons

Die berühmtesten Lieder schreibt die Liebe. Georges Moustaki schrieb für seine Geliebte Edith Piaf. Die melancholischen Zeilen, mit denen Piaf in „Milord“ ihren Liebsten anspricht, machten das Lied zu einem Klassiker und Moustaki weltberühmt.

23.05.2013