Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Mumford & Sons und mehr Albumtipps
Nachrichten Kultur Mumford & Sons und mehr Albumtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 03.12.2018
Quelle: Fotolia
Hannover

Mumford & Sons: Delta. Am Folkrock-Revival hat die Band um Marcus Mumford großen Anteil. Seit dem Überraschungserfolg ihres Debüts „Sigh No More“ 2009 gehörten Banjos wieder zum guten Ton. Nach dem notorisch unterschätzten Rockalbum „Wilder Mind“ besinnen sich die Briten nun 14 gute Songs lang auf ihre Wurzeln.

Mumford & Sons: Delta Quelle: Label

Click Click Decker: Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten. „Früher war mehr Lametta“, singt Kevin Hamann – ernüchternd und warmherzig zugleich. Im fein ziselierten Indiepopgewand verpackt der Songwriter Dramolette über Routinen und Beziehungen, die eingelaufen sind wie lieblos gewaschene Pullis. Wie bei Kettcar gibt es in kleinen Bildern große Wahrheiten zu entdecken.

Click Click Decker: Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten Quelle: Label

Carsten „Erobique“ Meyer: Tatortreiniger Soundtracks. In jeder Folge der Serie „Der Tatortreiniger“ verschlägt es Schotty in ein anderes Milieu – von der kleinbürgerlichen Spießerhölle bis in noble Villen. Die Bossa-Miniaturen und Morricone-Western-Ausflüge aus dem Soundtrack sind fast so kurzweilig wie die Kontaktversuche des Tatortreinigers.

Carsten „Erobique“ Meyer: Tatortreiniger Soundtracks Quelle: Label

Von Karsten Röhrbein

Eine spannende Wiederentdeckung: Die avantgardistische Kunst der Novembergruppe aus dem Jahr 1918. In der Berlinischen Galerie sind derzeit zahlreiche ihrer Werke zu sehen.

03.12.2018

Nach bisherigem Forschungstand wurden im ehemaligen KGB-Gefängnis allein zwischen 1945 und 1953 etwa 100 Menschen zum Tode verurteilt und hingerichtet. Im Januar wird die Dauerausstellung in der Gedenkstätte Leistikowstraße erweitert. Es geht um Urteile und Haftbedingungen.

03.12.2018

Seit einem Jahrzehnt unterstützt Volker Schlöndorff ein Filminstitut im ostafrikanischen Ruanda, wo es bis vor Kurzem noch nicht mal ein Kino gab. Jetzt produzieren die Studenten ihre erste Fernsehserie.

03.12.2018