Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Raubkunst: Houston sieht Widersprüche
Nachrichten Kultur Raubkunst: Houston sieht Widersprüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 03.02.2019
Henri Edmund Cross, "Regatta in Venedig", 1903/4, ausgestellt im Museum Barberini, Potsdam, 30.1.2019 Quelle: Detlev Scheerbarth
Potsdam

Das teilte Museumssprecherin Mary Haus der MAZ mit. Die Kläger sind die Erben des 1977 verstorbenen französischen Geschäftsmannes und Kunstsammlers Gaston Lévy. Sie behaupten, das Bild sei 1940 von deutschen Soldaten gestohlen worden – und fordern es zurück. Das Museum in Texas teilte nun mit, man habe eine erneute Überprüfung eingeleitet und nehme alle Fragen zum rechtmäßigen Besitz des Bildes sehr ernst.

Das Bild soll 1940 in Frankreich gestohlen worden sein

Das 1903 entstandene neoimpressionistische Bild hängt derzeit als Leihgabe des Texanischen Museums in der Ausstellung „Henri-Edmond Cross. Farbe und Licht“ im Museum Barberini. Der Anwalt der Erben hat beim Landgericht Potsdam eine einstweilige Verfügung beantragt und will verhindern, dass die Leihgabe zum Ende der Potsdamer Ausstellung am 17. Februar zurück in die USA gebracht wird. Die Erben fordern entweder eine sofortige Rückgabe oder die Übergabe an einen Treuhänder bis die Eigentumsfrage endgültig geklärt ist. Mit einer Entscheidung über den Antrag wird nicht vor Dienstag gerechnet

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text wurde geändert. In einer früheren Version des Textes hieß es, dass das Museum of Fine Arts die Tatsache, dass es sich bei dem Bild um Raubkunst handelt, weil es 1940 in Frankreich gestohlen wurde, insgesamt anzweifelt.

Von Mathias Richter

Alle Kinder kennen Tobias Krell. Bei ersten Auftritt auf der Leinwand, darf sich der Kika-Welterklärer an Großes wagen. In „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ (Kinostart am 31. Januar) geht’s zu Bären mit acht Beinen und zum größten Schatz Indiens.

31.01.2019

Die Band Keimzeit aus Bad Belzig hat überlegt, ob sich Alben überhaupt noch lohnen. Dann haben sie ernst gemacht und den Star-Produzenten Moses Schneider verpflichtet. „Das Schloss“ ist ein kleines Meisterstück.

30.01.2019

Eine „historische Schatztruhe“ verspricht Peter Jackson: Der Regisseur der „Herr der Ringe“-Filme plant einen neuen Beatles-Film – mit Exklusivmaterial.

30.01.2019