Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Musiker-Appell gegen Angriffe auf Flüchtlinge
Nachrichten Kultur Musiker-Appell gegen Angriffe auf Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 03.09.2015
Flüchtlinge - Jan Delay und andere erfolgreiche Musiker setzen ein Zeichen. Quelle: Caroline Seidel
Anzeige
Berlin

Sie fordern mehr Schutz für die Asylbewerber, weil die Bedrohung durch rechtsextreme Gewalttäter immer gefährlicher werde. Unterzeichnet wurde der Aufruf unter anderem von den Ärzten, den Toten Hosen, Sportfreunde Stiller, Tocotronic, Beatsteaks, Deichkind, Jan Delay und weiteren Musikern. Am Freitag wollen die beiden Initiatoren zusammen mit Breiti von den Toten Hosen das Papier im Traditionsclub SO 36 in Berlin-Kreuzberg vorstellen.

Ob einige dieser Bands auch bei dem großen Solidaritätskonzert für Flüchtlinge am 4. Oktober in Berlin auftreten, ist noch nicht bekannt. Das Konzert soll einen Tag nach den Feiern zum 25. Jahrestag der deutschen Einheit vor dem Reichstagsgebäude stattfinden. Geplant sind Auftritte zahlreicher Musiker, die sich schon in der Vergangenheit gegen Fremdenfeindlichkeit engagiert haben, wie Herbert Grönemeyer, Peter Maffay und Udo Lindenberg.

dpa

Nach zehn Jahren an der Spitze des Gewandhausorchesters hört Dirigent Riccardo Chailly auf. Ein neuer Kapellmeister ist bereits gefunden.

03.09.2015

Hollywoodstar Meryl Streep (66) hat als Fan schon für so manchen Musiker geschwärmt. Sie sei "in einige Rockstars" verknallt gewesen, sagte die 66-Jährige der Zeitschrift "Gala".

03.09.2015

In seine Rolle als Großvater hat US-Sänger Lionel Richie (66) sich nur langsam eingefunden. "Ich hatte furchtbare Angst. Ich habe enge Hosen an und sie sagt "Opa"", sagte Richie in der britischen Talkshow "Life Stories" über Enkelin Harlow Madden (7).

03.09.2015
Anzeige