Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur NRW wird 70 und feiert eine große Party
Nachrichten Kultur NRW wird 70 und feiert eine große Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 26.08.2016
Lichtspektakel in Düsseldorf. Quelle: David Young
Anzeige
Düsseldorf

Zum 70-jährigen Bestehen von Nordrhein-Westfalen startet in der Landeshauptstadt Düsseldorf eine dreitägige Geburtstagsparty. Am Freitagabend (20.00 Uhr) wird der NRW-Tag 2016 von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (beide SPD) eröffnet.

Danach beginnt auf der Hauptbühne in der Innenstadt eine musikalische Zeitreise durch 70 Jahre NRW. "Forever young" (Für immer jung) heißt der Titel der Revue. NRW war nach dem Zweiten Weltkrieg am 23. August 1946 von der britischen Besatzungsmacht per Verwaltungsakt gegründet worden.

Die Haupttage des Festes sind Samstag und Sonntag. Düsseldorf richtet sich auf eine Million Besucher ein. Die Landeshauptstadt verwandelt sich dafür in eine große Feierzone: Mehr als 3000 Menschen gestalten das Programm. Auf 16 Bühnen werden 220 Vorführungen gezeigt, 800 Künstler treten auf.

Hannelore Kraft und der Düsseldorfer Oberbürgermeister treten zu einer Wette an - sie wollen am Samstag mehr als 700 Menschen zum Tanzen animieren. Ebenfalls am Samstag zieht ein Umzug mit mehr als 2000 Teilnehmern von Musik-, Tanz- und Brauchtumsgruppen durch die Stadt.

An beiden Ufern des Rheins präsentiert sich die Bandbreite des öffentlichen Lebens im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland: Unter anderem sind Kirchen, Sport, Bildungseinrichtungen, Gastronomie, Ehrenamt, Politik, Polizei und Rettungsdienste vertreten. Auf dem Rhein fährt eine Fähre kostenlos hin und her.

Schon im Hauptbahnhof werden die Gäste mit einem Bühnenprogramm eingestimmt. Um die vielen erwarteten Besucher per Bahn nach Düsseldorf zu bringen, fahren die Verkehrsverbünde häufiger die Strecken nach Düsseldorf.

dpa

Vor fünf Jahren starb James Rizzi. Seine fröhlichen Gesichter sind jetzt auch in zwei Kirchenfenstern in Essen zu sehen. An diesem Sonntag werden sie eingeweiht. Zu sehen ist: Die frohe Botschaft.

26.08.2016

Der US-Schauspieler und frühere Profi-Wrestler Dwayne Johnson (44) ist laut "Forbes"-Magazin der bestbezahlte Schauspieler der Welt. Johnson habe in den vergangenen zwölf Monaten rund 64,5 Millionen Dollar (etwa 57 Millionen Euro) verdient und führe die Liste damit an, teilte das US-Magazin mit.

26.08.2016

Jan Böhmermann ist ausgeruht aus der Sommerpause zurück. Er nimmt sich wie gewohnt satirisch alle vor, die in den vergangenen Wochen Schlagzeilen machten, ist so gut wie nackt zu sehen und kann sich Anspielungen auf den türkischen Präsidenten nicht ganz verkneifen.

26.08.2016
Anzeige