Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Nach "Genius" weiteres Angebot für Nicole Kidman
Nachrichten Kultur Nach "Genius" weiteres Angebot für Nicole Kidman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 13.01.2016
Michael Grandage hält große Stücke auf Nicole Kidman. Quelle: Tim Brakemeier
Anzeige
Los Angeles

n. Das Biopic um die enge Beziehung des Autors Thomas Wolfe mit dem einflussreichen Herausgeber Max Perkins mischt im Februar im Berlinale-Wettbewerb mit.

Unter der Regie von Grandage trat Kidman im vorigen Herbst auch auf der Londoner Theaterbühne in dem Stück "Photograph 51" auf. Diese Geschichte über die Biochemikerin und Pionierin der DNA-Forschung Rosalind Franklin will er nun auch verfilmen.

Wie Grandage dem "Hollywood Reporter" erzählte, hat Kidman großes Interesse an der Filmrolle bekundet. Er hofft auf einen Drehstart Ende des Jahres oder Anfang 2017. 

dpa

Schauspieler Gérard Depardieu (67) verkörpert in einem neuen Film den Sowjetdiktator Josef Stalin. Die Dreharbeiten zu dem Werk der französischen Schauspielerin und Regisseurin Fanny Ardant hätten in Portugal begonnen, teilte Sergej Simagin vom russischen Kinokonzern Mosfilm der Agentur Ria Nowosti zufolge mit.

13.01.2016

Nach den Übergriffen von Köln an Silvester hat sich die Schauspielerin Uschi Glas (71) dagegen ausgesprochen, dass Frauen bei sich selbst etwas ändern. "Auf keinen Fall müssen sich Frauen jetzt anders verhalten", sagte sie dem Magazin "Bunte".

13.01.2016

Bollywood-Star Hrithik Roshan hat mit der Party zu seinem 42. Geburtstag unzähligen Menschen im indischen Mumbai den Schlaf geraubt. Eigentlich muss schon um 22 Uhr die Musik leise gedreht werden.

13.01.2016
Anzeige