Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Nach der Revolution": Liebesgeschichte aus Ägypten
Nachrichten Kultur "Nach der Revolution": Liebesgeschichte aus Ägypten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 25.05.2013
Zwischen Tradition und Moderne in Ägypten: Revolutionärin trifft mittellosen Kunstreiter. Quelle: mk2/polyband
Berlin

Während des Angriffs fällt er vom Pferd, wird geschlagen und gedemütigt. Als Folge verliert der Familienvater seine Arbeit und wird von seinen Nachbarn als Verräter betrachtet. Da lernt er Reem kennen, eine junge moderne Ägypterin, die für die Rechte der Frau und der ärmeren Bevölkerung kämpft. Mit dem Film "Nach der Revolution" entwirft Regisseur Yousry Nasrallah eine ungleiche Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der ägyptischen Revolution. Der Film wechselt zwischen fiktiven und dokumentarischen Szenen und gibt Einblick in ein Land im Umbruch.

(Nach der Revolution, Frankreich/Ägypten 2012, 123 Min., FSK ab 12, von Yousry Nasrallah, mit Menna Shalabi, Nahed El Sebay, Bassem Samra)

dpa

Es geht zurück zum Anfang, dorthin, wo alles begann: nach Las Vegas. 2009, im ersten Teil der "Hangover"-Reihe, durften Phil, Stu, Alan und Doug im Spielerparadies einen so feucht-fröhlichen wie chaotischen Junggesellenabschied erleben.

25.05.2013

Filme wie "Die syrische Braut" und "Lemon Tree" haben den israelischen Filmemacher Eran Riklis international bekannt gemacht. In "Playoff" erzählt der Regisseur eine deutsch-israelische Sportgeschichte - inspiriert von den Erlebnissen des israelischen Basketballcoaches und bundesdeutschen Nationaltrainers Ralph Klein (1931-2008).

25.05.2013

Frankfurt/Main (dpa) – Sechs Jahre sind im schnelllebigen Musikgeschäft nicht nur eine Ewigkeit, sondern auch ein Risiko. Wer so lange nichts Neues von sich hören lässt, der läuft Gefahr, bei der Rückkehr kein Gehör mehr zu finden.

25.05.2013