Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Neuer Thriller für "The Call"-Regisseur Brad Anderson
Nachrichten Kultur Neuer Thriller für "The Call"-Regisseur Brad Anderson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 24.07.2013
Los Angeles

erry spielt darin eine Notruf-Mitarbeiterin, die ein entführtes Mädchen zu

retten versucht.

Mit "Restart" will Anderson nun einen Independent- Krimi in Angriff nehmen, berichtet "Variety". Die Romanvorlage "No Way Back" dreht sich um einen Manager in einer Midlifekrise, der sich in einem neuen Job beweisen will. Dabei stellt er fest, dass sein gesamtes Leben von einer kriminellen Bande gesteuert wird. Anderson, der durch eher dunkle Filme wie "The Machinist" und "Die Herrschaft der Schatten" bekanntwurde, dreht derzeit den Horrorstreifen "Eliza Graves" nach einer Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe. Dafür treten Kate Beckinsale, Michael Caine und Ben Kingsley vor die Kamera. Über die Besetzung und den Drehstart für "Restart" wurde noch nichts bekannt.

dpa

Die "Forbes"-Liste der am besten verdienenden Promis unter 30 wird in diesem Jahr von Frauen dominiert, allen voran Lady Gaga. Die 27-jährige Pop-Ikone hat in der Aufstellung der Top-Ten-Nachwuchsverdiener mit einem geschätzten Jahreseinkommen in Höhe von 80 Millionen Dollar (von Juni 2012 bis Juni 2013) die Nase vorn.

24.07.2013

Nach dem ersten öffentlichen Auftritt von Kate, William und ihrem neugeborenen Baby am Dienstagabend in London haben sich auch viele Prominente über das royale Glück gefreut.

24.07.2013

Nach zwei Tagen voller Aufregung um die Geburt des Royal Baby hoffen Prinz William und Kate nun auf die Einkehr von Normalität. Am Dienstagabend hatten sie zusammen mit ihrem neugeborenen Sohn das Krankenhaus in London verlassen.

24.07.2013