Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Neues Abenteuer für die Abrafaxe
Nachrichten Kultur Neues Abenteuer für die Abrafaxe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 26.02.2018
Mosaik Comic Abrafaxe Hanse neue Serie Quelle: Steinchen für Steinchen Verlag
Anzeige
Berlin

Sie haben schon alle Kontinente bereist und begeben sich nun in heimische Gefilde des späten Mittelalters. Für Abrax, Brabax und Califax, die drei Helden der Comic-Zeitschrift „Mosaik“, beginnt eine neue Ära: „Nach einem Streit mit Martin Luther beschließen die Abrafaxe, dass die Mission Reform für sie erfüllt ist“, teilte der Mosaik Steinchen für Steinchen Verlag am Montag in Berlin mit.

Auf den Spuren der Hanse

Nun ist das Trio auf den Spuren der Hanse unterwegs und sucht den Schatz der Likedeeler. Auf erste Spuren stoßen sie in Auenhain bei Leipzig. Irgendwann geht es dann Richtung Norden bis in die Hansestadt Rostock die dieses Jahr ihr 800-jähriges Jubiläum feiert.

Reisen im Mittelalter eine beschwerliche Angelegenheit

Reisen war im späten Mittelalter eine langwierige und beschwerliche Angelegenheit, zahllose Unwägbarkeiten und Gefahren lauerten am Wegesrand. Nicht zuletzt deshalb haben sich die Kaufleute zur Hanse zusammengeschlossen. Dieser Versuch, ein europaweites Netzwerk zu spannen, um einen geregelten Handel und kulturellen Austausch zu ermöglichen, hat hundert Jahre ziemlich gut funktioniert, wenn auch nicht gänzlich gewaltfrei.

Das meistverkaufte Comic-Heft in Deutschland

Das Comic-Heft war in der DDR als sozialistische Antwort auf „Micky Maus“ und Co. ins Leben gerufen worden - und bis zum Mauerfall immer Mangelware. Während viele andere einstige DDR-Zeitschriften längst nicht mehr existieren, steigt beim „Mosaik“ mit seiner Mischung aus Abenteuer, Wissen und Spaß seit einigen Jahren die Auflage. Laut Verlag ist es das meistverkaufte Comic-Heft in Deutschland.

Der Blick auf die von der IVW ermittelten Auflagenzahlen für das vierte Quartal 2017 lag die verkaufte Auflage der Abrafaxe-Abenteuer bei rund 70 600. Es war damit nach der „Bravo“ (92 300) und „Mädchen“ (73 500) die am drittmeisten verkaufte Jugendzeitschrift. „Micky Maus“ lag bei rund 64 500.

Das neue Heft (MOSAIK 507 – „Der Schatz der Likedeeler“) ist ab Mittwoch, 28. Februar, im Handel.

Von Sophia-Caroline Kosel

1940 entdeckt der Soldat Walter Oehmichen seine Liebe und das Talent zum Puppenspielen. Acht Jahre später feiert er in einem ehemaligen Augsburger Krankenhaus Premiere mit seinen Marionetten. Seither verzaubern die fantasievollen Charaktere in außergewöhnlich erzählten Geschichten Theatergäste und Fernsehzuschauer.

26.02.2018

Die Rolling Stones setzen ihre 2017 begonnene „No Filter“-Europatournee fort. In Deutschland sind die Rock-Dinos in Berlin und Stuttgart zu sehen.

26.02.2018

Das Brandenburger Theater wird jährlich mit sieben Millionen Euro subventioniert. Das Geld geht aber für Sinfoniekonzerte, Fremdbespielungen und Laientheater drauf. Und für den Unterhalt von zwei hochwertigen Spielstätten. Die Uraufführung „Burn or out“ von Gundula Weimann auf der Studiobühne setzt endlich einmal ein eigenes künstlerisches Lebenszeichen.

01.03.2018
Anzeige