Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Neues von Rico und Oskar im Potsdamer Kino
Nachrichten Kultur Neues von Rico und Oskar im Potsdamer Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 27.04.2016
Oskar (Juri Winkler,l.) und Rico (Anton Petzold) sind an der Ostsee auf Verbrecherjagd. Quelle: Twentieth Century Fox
Anzeige
Potsdam

Kennt ihr die Berliner Jungs Oskar und Rico aus den lustigen Bücher von Andreas Steinhöfel? Auch im Kino waren der tiefbegabte Rico, der wichtige Erlebnisse und Gedanken in seinen „Merkrekorder“ – ein altmodisches Diktiergerät – spricht und der hochbegabte Oskar, der nie ohne Helm oder Mütze vor die Tür geht, schon zu sehen. Jetzt ist das dritte Abenteuer auf der großen Leinwand zu sehen und es lohnt sich auf jeden Fall. Der Film „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ beginnt mit einem Toten: Der furchterregende Nachbar Fitzke (Milan Peschel) stirbt und Rico erbt dessen Steinesammlung. Dann wird eingebrochen und der wertvolle Kalbstein gestohlen. Das können die beiden natürlich nicht hinnehmen und begeben sich auf Spurensuche. Bis zur Ostsee reisen sie, was nur möglich ist, weil Ricos taffe Mutter Tanja (Karoline Herfurth) im Knutschurlaub ist. Am Meer gibt es dann auch noch den ersten großen Streit, aber zum Glück dauert der nicht lange. Den spannenden Film könnt ihr auch mit den Eltern gucken, denn Regisseurin Neela Leana Vollmar hat zahlreiche Kurzauftritte erwachsener Figuren eingebaut. Dazu gehören die liebenswerte Nachbarin Frau Dahling (Ursula Monn), aber auch neue Gesichter, wie Oskars grantiger Vater (Detlev Buck) oder ein tollpatschiger Schurke (Fahri Yardim). Schade, das dies nun der letzte Teil ist. Niemand sonst konnte Fremdwörter wie Palindrom so schön erklären wie Rico.

Info „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“, Start: 28. April, Regie: Neele Leana Vollmar, Länge: 94 Minuten, FSK: ab 0 Jahren, Verleih: Fox

Von Moritz Palma

Die britische Sängerin Rita Ora (25) hat auf Spekulationen reagiert, wonach sie eine Affäre mit dem US-Produzenten und Rapper Jay-Z (46) gehabt haben soll. 

"Normalerweise gehe ich nicht auf Klatsch ein, aber lasst mich klar sagen: Diese Gerüchte sind falsch", twitterte die Musikerin ("Body On Me") am Dienstag.

27.04.2016

Der preisgekrönte Roman "Landgericht" der aus Trier stammenden Schriftstellerin Ursula Krechel wird für das ZDF verfilmt. Derzeit laufen in Lindau am Bodensee Dreharbeiten für den historischen Zweiteiler mit Johanna Wokalek (41, "Die Päpstin") und Ronald Zehrfeld (39, "Der Staat gegen Fritz Bauer") in den Hauptrollen.

27.04.2016

Rockstar Udo Lindenberg (69) ist am Dienstagabend gleich doppelt gefeiert worden: auf der Leinwand und auf der Bühne. In einem Hamburger Kino stellte Filmemacher Falko Korth seine Dokumentation über den Musiker vor, die Das Erste am Sonntagabend (1. Mai) um 21.45 Uhr zeigt.

27.04.2016
Anzeige