Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur New Faces Awards für Lea van Acken und Lucas Reiber
Nachrichten Kultur New Faces Awards für Lea van Acken und Lucas Reiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 27.05.2016
Die Preisträger: Theresa von Eltz (l-r), Lucas Reiber und Lea van Acken. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
Berlin

Reiber bekam den Preis bei der Gala am Donnerstagabend in Berlin für seine Rolle in "Die Mutter des Mörders". Der 22-Jährige spielt darin einen geistig Behinderten, der des Mordes verdächtigt wird.

Die Regisseurin Theresa von Eltz gewann mit "4 Könige" in der Kategorie Bester Debütfilm. Das Drama ist auch im Rennen um den Deutschen Filmpreis dabei. Es geht um vier Jugendliche, die Weihnachten in der Psychiatrie verbringen. Die Erfolgs-TV-Serie "Der Club der roten Bänder" (Vox) wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Der New Faces Award der Zeitschrift "Bunte" wird seit 1998 verliehen, die Gala findet traditionell am Vorabend des Deutschen Filmpreises statt.

dpa

Er läuft wieder. Bei seinem Deutschland-Debüt mit AC/DC überzeugt Rock-Legende Axl Rose als Rampensau - auch mit Schiene am Bein. Das Herz der Band bleibt aber ein anderer.

27.05.2016

Ein paar ordentliche Haken haben diese Kanadier bereits geschlagen. Fast unweigerlich wurde anfangs der Vergleich mit Landsmann und Folk-Rocker Neil Young bemüht. Doch nur kurz, denn Plants And Animals wechselten wiederum die Richtung. Jetzt leert die Truppe aus Montreal ein Füllhorn wundervollen Pop aus – in Berlin.

27.05.2016

So nahe kommt man Menschen nur, wenn es eine große Portion an Vertrauen gibt. Die Potsdamer Fotografin Monika Schulz-Fieguth hat dafür viel Zeit investiert. Es hat sich gelohnt. Das Potsdam-Museum zeigt von Samstag an 110 ihrer Arbeiten aus vier Jahrzehnten. Eine beeindruckende Werkschau.

26.05.2016
Anzeige