Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur New York I: Unterirdische Ess-Halle in U-Bahn eröffnet
Nachrichten Kultur New York I: Unterirdische Ess-Halle in U-Bahn eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 19.05.2016
Die Ess-Halle «TurnStyle» in der New Yorker U-Bahn Station «59 St - Columbus Circle». Quelle: Christina Horsten
Anzeige
New York

Rund 40 Imbiss-Restaurants und kleine Läden sind in der "TurnStyle" genannten Anlage in der Station Columbus Circle in Manhattan untergebracht.

"TurnStyle" ist ein Wortspiel aus "turnstile", dem englischen Wort für das Drehkreuz, durch das man die New Yorker U-Bahnstationen betritt, und "style", zu Deutsch Stil. Es ist das erste Mal, dass die New Yorker Verkehrsbehörde einen größeren Teil ihrer Anlage privatisiert hat. Einen Fahrschein brauchen Besucher zum Eintritt aber nicht.

dpa

Iggy Pop kommt für einen Film über die Stooges und erzählt von seinem gesunden Lebenswandel. Im Wettbewerb beim Filmfestival in Cannes sind dagegen düstere Themen zu sehen.

19.05.2016

Pizzabäcker aus aller Welt haben im süditalienischen Neapel gemeinsam eine gut 1,8 Kilometer lange Pizza gebacken und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt.

19.05.2016

Geht es Veganern und Trend-Essern in erster Linie ums Tierwohl? Wissenschaftler zweifeln daran. Sie sehen in neuen Moden bei der Ernährung eher eine wachsende Ich-Inszenierung.

19.05.2016
Anzeige