Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
New York I: Unterirdische Ess-Halle in U-Bahn eröffnet

Szene New York I: Unterirdische Ess-Halle in U-Bahn eröffnet

Ob Donuts, Smoothies, Sandwiches oder Kaffee, ob Frühstück, Mittagessen oder Dinner - all das gibt es seit kurzem auch in einer unterirdischen Ess-Halle in der New Yorker U-Bahn.

Voriger Artikel
Iggy Pop beim Filmfest Cannes
Nächster Artikel
New York II: Pizzeria backt Pizza-Karton aus Pizza

Die Ess-Halle «TurnStyle» in der New Yorker U-Bahn Station «59 St - Columbus Circle».

Quelle: Christina Horsten

New York. Rund 40 Imbiss-Restaurants und kleine Läden sind in der "TurnStyle" genannten Anlage in der Station Columbus Circle in Manhattan untergebracht.

"TurnStyle" ist ein Wortspiel aus "turnstile", dem englischen Wort für das Drehkreuz, durch das man die New Yorker U-Bahnstationen betritt, und "style", zu Deutsch Stil. Es ist das erste Mal, dass die New Yorker Verkehrsbehörde einen größeren Teil ihrer Anlage privatisiert hat. Einen Fahrschein brauchen Besucher zum Eintritt aber nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?