Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur New York tanzt vor der Arbeit
Nachrichten Kultur New York tanzt vor der Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 05.06.2014
Anzeige
New York

Gleich zwei Partyreihen veranstalten in unregelmäßigen Abständen meist ausverkaufte Früh-Feten: "Daybreaker" beginnt um 7 Uhr morgens, "Morning Gloryville" sogar schon um halb sieben.

"Es sind Menschen dabei, die danach Anzüge anziehen und an die Wall Street zur Arbeit gehen", sagte der DJ Akil Davis dem Stadtmagazin "Time Out". "Die Menschen sind wirklich total nüchtern, man kann das daran sehen, wie sie sich bewegen - entschlossen, nicht wie nachts."

dpa

Mailand, Wien, Paris, New York - oft tragen Frühstücksteller in Cafés die Namen von Städten. Im Frankfurter Szene-Café "Harvey's", das nach dem offen schwulen, bei einem Attentat getöteten US-Bürgerrechtler und Politiker Harvey Milk (1930-1978) benannt ist, sind die Frühstücke prominenten Homosexuellen gewidmet.

05.06.2014

Geht es nach Metallica, ist das Leben ein Wunschkonzert. Wo in der vergangenen Saison der HSV immer wieder seine Fans enttäuschte, erfüllen die Metal-Ikonen am Mittwochabend fast alle Erwartungen ihrer Besucher.

05.06.2014

Charlize Theron (38) soll sich sehr großzügig gezeigt haben, nachdem sie in einer Eisdiele hatte anschreiben lassen. Theron hatte bei einem Besuch eines Frozen-Yogurt-Shops in Los Angeles keine Geldbörse dabei, versprach aber, den Einkauf im Gegenwert von 3,75 US-Dollar (umgerechnet etwa 2,80 Euro) später zu bezahlen, wie das Promiportal "TMZ.

05.06.2014
Anzeige