Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
New Yorker MoMA würdigt Pedro Almodóvar mit Retrospektive

Film New Yorker MoMA würdigt Pedro Almodóvar mit Retrospektive

Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) würdigt den spanischen Star-Regisseur Pedro Almodóvar (66) mit einer großen Retrospektive. Ab Ende November würden rund drei Wochen lang 20 Filme des Oscarpreisträgers gezeigt, teilte das Museum in Manhattan am Montag mit.

Voriger Artikel
Der Teufel, das Herz und der Kampf
Nächster Artikel
Kim Kardashian: Frauenrechte ja - "Feministin" nein

Eine Größe im Film: Pedro Almodóvar.

Quelle: Andy Rain

New York. Darunter sind "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs", "Alles über meine Mutter", "Sprich mit ihr", "La mala educación - Schlechte Erziehung" und das neue Werk "Julieta".

Im vergangenen Jahr hatte das MoMA dem deutschen Regisseur Wim Wenders eine Retrospektive gewidmet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?