Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Nike Wagner macht sich Sorgen um Bayreuth
Nachrichten Kultur Nike Wagner macht sich Sorgen um Bayreuth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 05.06.2015
Nike Wagner wechselt nach Bonn. Quelle: Oliver Berg/
Bayreuth

Sie und ihre Geschwister fürchten als Nachkommen von Wieland Wagner um eine Aushöhlung der Richard-Wagner-Stiftung, erläuterte sie weiter. "Mein Familienzweig – Wieland Wagners geistigem Erbe verpflichtet – kämpft schon seit langem gegen das Aushöhlen der Rechte der Stifterfamilie in der Stiftung." Die Stiftung war in den 1970er Jahren gegründet worden, um das Erbe Wagners zu wahren und das Festspielhaus für die Nachwelt zu erhalten.

"Wir erwägen die Klage", sagte Wagner. Weil der Wieland-Stamm fürchtet, dass die Verwaltungs-GmbH der Festspiele mehr und mehr Macht an sich reißt, hatte er im Herbst den Linken-Politiker Gregor Gysi als Anwalt hinzugezogen. Nike Wagner beklagte die "nahezu unendlichen bayerisch-oberfränkisch-mäzenatischen Kungeleien. Fifa ist überall."

dpa

Für Sönke Wortmanns neues Kinoprojekt "Deutschland. Made By Germany" sollen sich die Deutschen am 20. Juni selbst filmen. Der Film entsteht nach dem Vorbild des von Hollywoodregisseur Ridley Scotts produzierten Streifens "Life In A Day".

05.06.2015

Amerikas "Golden Girl" Betty White hat mit 93 Jahren die Foto-Plattform Instagram für sich entdeckt. Die Schauspielerin postete in dem sozialen Netzwerk ein Foto, auf dem sie mit Kolleginnen aus der Komödienserie "Hot in Cleveland" zu sehen ist.

05.06.2015

Beim Mülheimer Dramatikerpreis 2015 hat sich die Jury gegen einen großen Namen und für die Sprachmacht eines noch recht jungen Autors entschieden. Für seine Collage "die unverheiratete" erhält der 1978 geborene Österreicher Ewald Palmetshofer den renommierten Theaterpreis.

05.06.2015