Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Noel Gallagher: junge Musiker sind zu unpolitisch
Nachrichten Kultur Noel Gallagher: junge Musiker sind zu unpolitisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 01.04.2016
Noel Gallagher: junge Musiker sollen politisch Stellung beziehen. Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
München

Nur junge Menschen könnten etwas ändern, so Gallagher: "Soll ich mich mit fast fünfzig hinstellen und denen irgendwas predigen? Die lachen mich doch aus." Der frühere Oasis-Sänger findet, Künstler wie Justin Bieber, Adele oder One Direction sollten sich politisch engagieren: "Da draußen brennt die Welt, Terroristen nieten Menschen um, halb Syrien ist auf der Flucht nach Europa, das reinste Armageddon, und was macht Adele? Singt Hello, buhuu, mein Freund hat mich verlassen, schnüff."

Er sei milder geworden - allerdings nur was den Umgang mit Menschen angehe, so Gallagher: "Aber wenn es um Musik geht – es läuft so viel unfassbarer, abscheulicher, grauenhafter Dreck, da hat Milde nichts verloren." Mit seiner Band High Flying Birds ist Gallagher gerade auf Welttournee und, kehrt nach Auftritten in Australien übernächste Woche nach Europa zurück. Unter anderem in Zürich, Wien, München und Köln sind Konzerte geplant.

dpa

Der Komiker Michael Mittermeier hat kein Problem damit, 50 zu werden. "Die Vier hat nichts gemacht und die Drei auch nicht. Es ist wie beim Fußball: Die Fünf ist nicht entscheidend, die Null muss stehen".

01.04.2016

Der britische Musiker Andy Newman ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Der Pianist der Band Thunderclap Newman starb in London, wie die Band, ein enger Freund und Kollege sowie die Band The Who am Donnerstag bestätigten.

01.04.2016

Der ganz große Ruhm kam für Zaha Hadid relativ spät. Erst zum 60. Geburtstag hatte die gebürtige Irakerin die Weltspitze der Architektur-Stars erklommen. Jetzt starb sie in Miami an einem Herzinfarkt.

31.03.2016
Anzeige