Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Obama im "Star-Wars"-Fieber
Nachrichten Kultur Obama im "Star-Wars"-Fieber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 19.12.2015
Auf Obamas Pressekonferenz im Weißen Haus kamen zusammen mit Regierungssprecher Josh Earnest zwei «Stormtroopers» und der Roboter «R2-D2» auf die Bühne. Anlass war eine Sondervorführung des neuen «Star-Wars»-Films im Weißen Haus. Quelle: epa/Jim Lo Scalzo
Anzeige
Washington

"

Obama spielte damit auf eine Sonderaufführung des neuen "Star-Wars"-Streifens für die Bediensteten an. Kaum war der Präsident nach 55 Minuten vom Rednerpult abgetreten, eroberten zwei "Stormtroopers" - Fantasiefiguren aus dem Film - gemeinsam mit Obamas Regierungssprecher Josh Earnest die Bühne. Die siebte Folge der "Star-Wars"-Reihe hatte vor wenigen Tagen weltweit Premiere gefeiert.

dpa

Hollywood-Star Martin Sheen (75, "Apocalypse Now") ist seinem Sohn Emilio Estevez (53) zufolge nach einer schweren Herz-Operation auf dem Weg der Besserung. "Erfolgreiche proaktive vierfache Bypass-Operation diese Woche", twitterte Estevez.

19.12.2015

US-Schauspieler Tom Arnold ("Roseanne") ist mit 56 Jahren zum zweiten Mal Vater geworden. Töchterchen Quinn Sophie sei am Freitag in Los Angeles zur Welt gekommen, teilte Arnolds Sprecher der US-Zeitschrift "People" mit.

19.12.2015

Am Samstag ist es soweit. Einmal noch tritt TV-Entertainer in seiner Show „Schlag den Raab“ an. Dann zieht sich Stefan Raab aus dem Fernsehen zurück. Seine Late-Night-Show „TV Total“ hat er bereits unter Tränen abmoderiert. Unser Autor Imre Grimm bedankt sich in einem ganz persönlichen Brief für aufregende Raab-Jahre und erinnert sich an eine Begegnung in Istanbul.

19.12.2015
Anzeige