Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
"Orania": Doku über Weißen-Enklave in Südafrika

Film "Orania": Doku über Weißen-Enklave in Südafrika

"Orania" ist eine sehenswerte Doku über ein Land, in dem noch immer die Nachwehen der Apartheid zu spüren sind. Drei Monate lang hat der Berliner Regisseur Tobias Lindner (30) in dem Dorf im Hinterland von Südafrika gelebt.

Voriger Artikel
Stockholm erwartet 100 000 Schaulustige bei royaler Hochzeit
Nächster Artikel
"Olympus Has Fallen": Terror im Weißen Haus

Die Nachwehen der Apartheid.

Quelle: kinostar

Berlin. Seit mehr als 20 Jahren ist es ein Fluchtort für Buren, die der Apartheid hinterhertrauern.

Die Bewohner beschwören nicht nur beim Singen ihrer Heimatlieder die Afrikaaner-Gemeinschaft. Schwarze wollen sie nicht um sich haben, weil sie fürchten, von ihnen dominiert zu werden. In Orania zu leben, war für Lindner nicht einfach. "Es war täglich ein neuer Kampf, damit umzugehen", sagte der Regisseur bei der Deutschlandpremiere der preisgekrönten Doku beim Festival Achtung Berlin.

(Orania, Deutschland/Südafrika, 93 Min., FSK ab 0, von Tobias Lindner)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?