Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ottmar Hörl stellt in Frankfurt 400 Goethe-Figuren auf

Kunst Ottmar Hörl stellt in Frankfurt 400 Goethe-Figuren auf

Maisgelb, Türkisgrün, Purpurrot und Nachtblau: Der Künstler Ottmar Hörl hat zum 100. Jubiläum der Frankfurter Goethe-Universität eine Figur des deutschen Dichters in vier Farben geschaffen.

Voriger Artikel
Hugh Jackman: Kohlenhydrate weglassen macht mürrisch
Nächster Artikel
Ellen Page ist nach Coming-out erleichtert

Ottmar Hörl macht Goethe bunt.

Quelle: Roland Holschneider

Frankfurt/Main. Vom 11. Juni bis 20. Juli sind 400 Mini-Goethes - 100 pro Farbe - vor dem Haupteingang der Uni auf dem Campus Westend als Installation zu sehen.

Vorbild für seine 1,07 Meter hohen Johann Wolfgang von Goethes seien neben der bekannten Figur von Fritz Schaper (1841-1919) im Berliner Tiergarten andere ähnliche Figuren gewesen, sagte Hörl der dpa in Frankfurt. Selbstverständlich habe Goethe als Schriftsteller eine Papierrolle in der Hand. "Er hat ja allein 60 000 Briefe geschrieben."

Die Farben entsprächen Goethes Farbkreis, in dem Blau für Fantasie, Rot für Vernunft, Gelb für Verstand und Grün für Sinnlichkeit gestanden habe, erläuterte Hörl. Zugleich stehen sie für die Gründungsfakultäten der Universität in Goethes Geburtsstadt. Die Kosten des Projekts von rund 150 000 Euro trägt Hörl zunächst selbst. Die Figuren werden später verkauft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?