Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Pechkekse - bitterböses Pendant zum Glücksgebäck
Nachrichten Kultur Pechkekse - bitterböses Pendant zum Glücksgebäck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 07.11.2013
Anzeige
Stuttgart

s. Der Hamburger Andreas Pohl hat die essbaren Gemeinheiten vor einigen Wochen auf den Markt gebracht. Der Unglücksbote, der in der Nähe von Stuttgart gebacken wird, sieht aus wie das asiatische Original, nur eben in schwarz. Statt chinesischer Schriftzeichen sind auf der Packung Monster oder eine schwarze Katze zu sehen.

"Letztlich ist es als Spaßprodukt gedacht", sagt Erfinder Pohl, der damit ein Pendant zu lahmen Glückskeks-Sprüchen schaffen wollte. China-Restaurants hat er die Pechkekse allerdings noch nicht schmackhaft gemacht: "Ich glaube nicht, dass das funktionieren würde." (Pechkekse: http://dpaq.de/7hwXN)

dpa

die Liste der Trend-Getränke in deutschen Bars oder auf Partys der Republik ist lang. Jetzt hat die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" ("FAS") einen neuen Szene-Liebling ausgemacht: den Pisco.

07.11.2013

Mit 40 noch BMX-Rad fahren oder in Clubs gehen, ein Leben wie mit 20 oder 30 führen: Das geht besonders gut in Berlin, wie das Stadtmagazin "Zitty" gerade beobachtet hat.

07.11.2013

Berlin (dpa/tmn) - Zu Hause sieht das ja keiner: Frauen gehen es locker an, wenn sie allein daheim sind. Dann verzichten sie aufs Make-up. Aber wehe, es geht zum Sport und ins Büro.

07.11.2013
Anzeige