Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Peter Falk posthum mit Hollywood-Stern geehrt
Nachrichten Kultur Peter Falk posthum mit Hollywood-Stern geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 26.07.2013
Peter Falk hat als Inspektor Columbo Fernsehgeschichte geschrieben. Foto: Eve Goldschmidt
Anzeige
Los Angeles

Am Donnerstag wurde er posthum mit einem Stern auf dem "Walk Of Fame" geehrt.

Es ist die 2503. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig, der mit den Namen von Künstlern aus Film, Fernsehen, Musik und Entertainment geschmückt ist. Falk war im Juni 2011 im Alter von 83 Jahren gestorben.

Kollegen und enge Freunde wie Ed Begley Jr. und Joe Mantegna enthüllten die Plakette. "Peter, wir werden dich nie vergessen", sagte Begley unter dem Applaus zahlreicher Fans.

Die 1968 angelaufene Serie "Columbo" war zeitweise in 80 Ländern der Welt zu sehen und wird bis heute wiederholt. Aber auch auf der Leinwand hatte Falk Erfolg. Für seine Rollen in dem Krimi "Unterwelt" (1960) und in Frank Capras Gesellschaftskomödie "Die unteren Zehntausend" (1961) wurde er für den Oscar nominiert. Er glänzte in John Cassavetes' "Ehemänner" (1970), in der Krimikomödie "Eine Leiche zum Dessert" (1976) und in Wim Wenders' "Der Himmel über Berlin" (1987).

dpa

Dieser Ordnungshüter war wohl kein Fan von Rock-Musik: Vor einem Konzert des US-Sängers Bruce Springsteen (63) im britischen Leeds am Mittwochabend bekamen mehrere Tour-Trucks Knöllchen.

26.07.2013

"Backstreet Boys"-Sänger Nick Carter (33) will künftig auch als Drehbuchautor und Filmproduzent arbeiten. "Die meisten von euch wissen, dass ich leidenschaftlicher Musiker bin.

26.07.2013

Schauspieler Sylvester Stallone (67) will mehr als 35 Jahre nach dem Box-Hit "Rocky" für eine Spin-Off-Fortsetzung in den Ring steigen. Diesmal soll der Hollywoodstar in der Rolle des gealterten Rocky Balboa einen Box-Trainer spielen, berichtet das Promiportal "Deadline.

26.07.2013
Anzeige