Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Prinz Charles in neuseeländischer Wolle
Nachrichten Kultur Prinz Charles in neuseeländischer Wolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 05.11.2015
Prinz Charles genießt seinen Besuch am Tawa College. Foto: Ross Setford
Anzeige
Wellington

n. Darin sollen Schüler die Vorzüge von Naturfasern und deren Verarbeitung kennenlernen. Der Woll-Schuppen geht auf das Projekt Woll-Initiative zurück, die Prinz Charles vor fünf Jahren ins Leben gerufen hatte.

Die Schüler begrüßten den Prinzen mit einem zünftigen Haka, dem legendären neuseeländischen Begrüßungstanz mit viel Geschrei und rausgestreckten Zungen. Charles Frau Camilla war separat unterwegs. Sie besuchte die Tanz- und Schauspielschule Te Whaea.

dpa

Kultur Auftritt von Chris Tall in Potsdam - „Ich habe den Quatsch zum Beruf gemacht“

Das wird unterhaltsam: Der 24-jährige Komiker Chris Tall tritt am Donnerstag mit seinem neuen Solo-Programm „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen ...“ im Potsdamer Lindenpark auf. Im MAZ-Gespräch geht’s zum Beispiel um Kinder, die mit den eigenen Eltern auf Facebook befreundet sind, sein Buch und sein gutes Verhältnis zu seiner Mutter.

04.11.2015

Schauspielerin Julianne Moore (54) könnte sich vorstellen, zurück an die Uni zu gehen. "Beruflich kann ich wohl nicht mehr umsatteln, dafür bin ich zu alt. Aber jetzt, wo ich mit meinem Sohn diese Unis ansehe, würde ich gerne wieder studieren", sagte sie der Zeitschrift "Für Sie".

04.11.2015

Mit einer dunklen Utopie aus Israel hat das Unidram-Festival am Dienstag begonnen. Die Gruppe Hazira Performance Art Arena & Puppet Cinema aus Tel Aviv und Jerusalem spielte das Stück „Salt Of The Earth“ mit Kamera, Puppen und viel Salz, das sie auf den Boden streute. Es geht um die Flucht aus einer Militärdiktatur, gespickt mit bitteren Pointen.

07.11.2015
Anzeige