Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Prinzessin Victoria feiert Geburtstag im Regen
Nachrichten Kultur Prinzessin Victoria feiert Geburtstag im Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 14.07.2015
Kronprinzessin Victoria (m.) und Königin Silvia (r.) nehmen Glückwünsche entgegen. Foto: Mike Fransson
Borgholm

Vor dem Sommersitz der Königsfamilie, Schloss Solliden, zeigt sich die Thronfolgerin an ihrem Ehrentag traditionell Besuchern aus dem Volk.

Während Mann Daniel den Regenschirm hielt, nahm die Kronprinzessin deren Glückwünsche entgegen. Trotz des wenig sommerlichen Wetters hatten viele Gratulanten seit dem Morgen auf das Geburtstagskind gewartet. Bei dem Fest waren auch Victorias Eltern König Carl Gustaf und Silvia sowie Töchterchen Estelle dabei. Mit einem hellblauen Regenschirm in der Hand spazierte die Dreijährige an der Menge entlang. Carl Gustaf stimmte ein Ständchen für seine Tochter an.

Sogar aus Finnland waren Zaungäste angereist, um der Kronprinzessin zu gratulieren und Nesthäkchen Estelle live zu sehen. "Ich habe mich von klein auf für das Königshaus interessiert. Heute haben wir Blumen für Victoria und ein Mumins-Buch für Estelle mitgebracht", erzählte die 70-jährige Anita Åstrand, die mit ihrer Tochter extra früh angereist war, dem Fernsehsender SVT.

Rund 50 Medien hatten sich in diesem Jahr für die Feier akkreditiert - darunter auch zahlreiche Journalisten aus Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien.

Bei der Geburtstagsshow am Abend sollten bekannte schwedische Musiker auftreten. Schwimmerin Sarah Sjöström sollte das Victoria-Stipendium entgegennehmen - eine Auszeichnung für Sportstars, die die Thronfolgerin jedes Jahr an ihrem Geburtstag überreicht.

dpa

New York (dpa) - Mehr als 50 Jahre nach dem Welterfolg "Wer die Nachtigall stört" ist der mit Spannung erwartete zweite Roman der Pulitzer-Preisträgerin Harper Lee (89) erschienen.

14.07.2015

Nach der Kündigung seiner Leihgaben bereiten mehrere deutsche Museen die Rückgabe von Werken des Malers und Bildhauers Georg Baselitz vor. Im Dresdner Albertinum sollen bereits am Freitag zehn Arbeiten aus der Ausstellung genommen werden, wie eine Sprecherin der Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) am Dienstag sagte.

14.07.2015

Mit aufwendigen Jubiläumsfeiern und schweigendem Gedenken hat die Schweiz die Erstbesteigung ihres wohl berühmtesten Berges gewürdigt. Vor 150 Jahren - am 14. Juli 1865 - war es einer Seilschaft um den Briten Edward Whymper gelungen, den 4478 Meter hohen Gipfel des Matterhorns zu erklimmen.

14.07.2015