Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur So wird die Potsdamer Schlössernacht
Nachrichten Kultur So wird die Potsdamer Schlössernacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 20.03.2018
Die Potsdamer Schlössernacht wird ziemlich farbenfroh Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Die 20. Schlössernacht am 17. und 18. August 2018 in Potsdam-Sanssouci wurde von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und von Deutschen Entertainment AG neu konzipiert. Das Vorabendkonzert am Neuen Palais entfällt künftig. Dafür wird der Kernbereich des Parks Sanssouci am Freitag- und am Samstagabend mit extravaganten Kulturdarbietungen bespielt. Bei einer Pressekonferenz in der Pflanzenhalle des Orangerieschlosses präsentierten die Veranstalter am 20. März das facettenreiche Programm. Neben Theater, Pantomimen und Musikdarbietungen sollen erstmals auch literarische Lesungen stattfinden. Eine ganze Riege hochkarätiger Schauspieler wurde verpflichtet, die in drei Innenräumen historische literarische Texte vortragen, unter ihnen Ulrich Noethen, Max Moor, Benno Fürmann, Martina Gedeck und Katharina Thalbach.

Zur Galerie
Die 20. Potsdamer Schlössernacht werden dieses Jahr am 17. und 18. August im Park Sanssouci gefeiert. Dabei sind auch etliche Prominente, die aus verschiedenen Werken lesen. Alle Lesungen sind als Teil des Gesamtprogramms bereits im Eintrittskartenpreis (39,95 Euro) enthalten. Die Uhrzeiten der Auftritte werden noch bekannt gegeben.

Die französische Künstlergruppe Transe Express lässt in diesem Sommer drei jeweils sechs Meter hohe, puppenhaft anmutende Diven in ausladenden Reifröcken riesengleich durch die Menge schweben. Bei Cie Aquacoustique, die in einem Springbrunnen agieren, kommen nicht nur Gießkannen oder Ruderblätter instrumental zum Einsatz. Das Theater Tol eine Kombination aus Tanz-Performance und Installation auf. Joe Löhrmann und sein Travelling Piano bietet Klaviermusik unter freiem Himmel. Für tierische Freude auf dem Ökonomieweg soll die niederländische Gänsekapelle sorgen, ein Mini-Spielmannszug mit Tambour und einer Kompanie Toulouser Gänse. Die Bildergalerie im Schlosspark kehrt zur Schlössernacht ihr Inneres nach außen: Die Meisterwerke aus Barock und Renaissance schmücken in Großbild-Projektionen die Fassade des ältesten erhaltenen deutschen Museumsgebäudes.

Hier gibt es Tickets

Weitere Informationen finden Sie unter www.potsdamer-schloessernacht.de

Tickets (39,00 Euro, ermäßigt 29,25 Euro) für die Potsdamer Schlössernacht 2018 gibt es in den Ticketverkaufsstellen der MAZ, unter der Telefonnummer 0331/2840-284 und online in der MAZ-Ticketeria.

Einer der Höhepunkte für die Besucher wird das große Feuerwerk am Abend sein. 22 Uhr sowie um Mitternacht wird vor dem Orangerieschloss ein barockes Feuerwerk gezündet. An jedem Abend werden bis zu 20.000 Besucher zugelassen. Peter Schwenko, der Vorstandsvorsitzende der DEAG, sagte, dass der Vorkauf bereits begonnen habe und 10.000 Karten bereits abgesetzt werden konnten.

Zur Galerie
Potsdamer Schlössernacht 2017

Von Karim Saab

Kultur 100. Geburtstag Bernd Alois Zimmermanns, 100. Todestag Claude Debussys - Musik in der Zeitkugel

Heute vor 100 Jahren wurde der Komponist Bernd Alois Zimmermann geboren, fünf Tage später starb Claude Debussy – beide veränderten die nachhaltig die Musik

20.03.2018

120 junge Brandenburger haben es zum Bundesausscheid im Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ im Mai in Lübeck geschafft. Zwei davon sind Ella Marie Kastner und Denica Bahr aus Falkensee. In Potsdam hatten sie kürzlich einen betörenden Auftritt.

22.03.2018

Eine „Erklärung 2018“ kursiert im Netz. Unterschrieben haben mehrere Dutzend Intellektuelle, die eher politisch rechts stehen oder sich in AfD-Kreisen bewegen. Darunter Thilo Sarrazin, Henryk M. Broder und Uwe Tellkamp. Sie erklären sich mit Demonstrationen wie in Dresden und in Cottbus solidarisch.

20.03.2018
Anzeige