Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Queen scherzt nach Brexit-Referendum
Nachrichten Kultur Queen scherzt nach Brexit-Referendum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 28.06.2016
Martin McGuinness empfängt die Queen. Foto: Aaron McCracken
Anzeige
Belfast

Sie sei sehr beschäftigt gewesen, "es ist ja ziemlich viel los." Schließlich habe sie zwei Geburtstagspartys zu feiern gehabt, fügte sie am Montagabend in ihrer nordirischen Residenz Hillsborough Castle hinzu.

Ob die Entscheidung der Briten für den EU-Austritt später noch ein Thema war, verrieten ihre Gesprächspartner nicht - öffentlich muss sich Königin Elizabeth II. politisch neutral verhalten. Sie ist mit ihrem Mann Prinz Philip (95) in Nordirland unterwegs. Martin McGuinness ist Vertreter der irisch-republikanischen Partei Sinn Féin, die die Wiedervereinigung Nordirlands mit Irland anstrebt.

dpa

Die amtierende "Miss EM", Arna Ýr Jónsdóttir (21) aus Island, sieht ihr Heimatland nach dem EM-Sieg gegen England im kollektiven Freudentaumel. 

"Es ist unglaublich, dass unser kleines Land so etwas Großes geschafft hat", sagte sie am Dienstag in Rust bei Freiburg.

28.06.2016

Das Ex-Mannequin Giulia Siegel (41) hat nach ihrem Laufsteg-Auftritt bei Designer Harald Glööckler wieder Lust aufs Modeln bekommen. "Ich habe wieder Blut geleckt", sagte sie nach der Show am Montagabend in Berlin.

28.06.2016

Prominente Fernsehfrauen wie Giulia Siegel (41) und Dagmar Frederic (71) haben sich von Harald Glööckler (51) auf den Laufsteg holen lassen.

Sie posierten am Montagabend in Berlin bei einer Show, die der Designer nach dem Märchen "Die zertanzten Schuhe" benannt hatte - ein Abend mit Pink, Federn, Glitzer und Kleidern mit langer Schleppe.

28.06.2016
Anzeige