Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Rainer Langhans nach "Newtopia"-Scheune enttäuscht
Nachrichten Kultur Rainer Langhans nach "Newtopia"-Scheune enttäuscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 14.06.2015
Rainer Langhans ist enttäuscht von seinem BEsuch in der «Newtopia»-Kommune. Quelle: Daniel Naupold
Anzeige
München

"Wir haben dann natürlich über meine Erfahrungen gesprochen", sagte Langhans der Deutschen Presse-Agentur. "Ich habe den ganzen Tag geredet." Doch verbreitet worden seien nur "ein paar allgemeine Sätze".

Langhans, der auch schon im RTL-Dschungelcamp war, bringt als Ex-Mitglied der Berliner "Kommune 1" in den 60er Jahren Erfahrung mit alternativen Lebensformen mit. Die "Newtopia"-Teilnehmer hätten das auch interessant gefunden. "Aber wenn sie sich dann daran machen und das versuchen, selbst in einem ausdrücklich darauf ausgerichteten Projekt, dann tun sie sich verdammt schwer."

Die ursprünglich für das niederländische Fernsehen entwickelte Reality-TV-Show wird seit Februar 2015 vom Fernsehsender Sat.1 ausgestrahlt. Menschen mit unterschiedlichen Vorstellungen einer idealen Gesellschaft lassen ihr bisheriges Leben hinter sich. In einer leeren Scheune auf einem unkultivierten Stück Land in Brandenburg bauen sie eine neue Existenz auf, zunächst ohne Regeln und Machtverhältnisse.

dpa

Christina Stürmer (33) liebt ihren Garten. "Wenn man bei uns in den Garten geht, dann ist es, wie wenn man in die Toskana fährt. Da ist Oregano, Rosmarin, Thymian - das riecht halt auch so schön", schwärmte die Popsängerin ("Ich lebe") am Sonntag im Programm des Privatsenders Hit Radio FFH.

14.06.2015

Der im Vorjahr als Intendant gefeuerte Holk Freytag hat seine Rückkehr als Regisseur bei den Bad Hersfelder Festspielen gefeiert. Am Samstagabend zeigte er das Lustspiel "Der zerbrochne Krug" und präsentierte die dritte Saison-Premiere des Freilicht-Theaterfestivals unter dem neuen Intendanten Dieter Wedel.

14.06.2015

Nina Petri (51) hat ihr Debüt bei den Bad Hersfelder Festspielen gegeben - und war danach ziemlich geschafft. "Das war wie ein Apollo-Flug zum Mond. Man kannte seinen Text, aber fragte sich: Wird das alles klappen?", sagte die Film- und Fernsehschauspielerin ("Bin ich schön?") der Deutschen Presse-Agentur nach der Premiere des Lustspiels "Der zerbrochne Krug" vom Samstag.

14.06.2015
Anzeige