Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Rammstein-Sänger Lindemann startet auf Platz eins

Musik Rammstein-Sänger Lindemann startet auf Platz eins

Der Frontmann von Rammstein, Till Lindemann, startet mit seinem Solodebüt "Skills In Pills" direkt an der Spitze der Charts. Er verdrängt damit den Essener Rapper KC Rebell mit seinem Album "Fata Morgana" aus den Top 5, wie Media Control mitteilte.

Voriger Artikel
Für seine Fans lebt Michael Jackson weiter
Nächster Artikel
"Wahrer Gentleman" - Patrick Macnee ist tot

Rammstein-Sänger Till Lindemann erobert Platz eins der Charts von Media Control.

Quelle: Axel Heimken

Baden-Baden. Als weitere Neuzugänge platzieren sich Motrips "Mama" auf der Drei und Kay One mit "J.G.U.D.Z.S." auf der Vier. Der Sampler "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 2" behauptet sich weiter auf Platz zwei. Sarah Connor verliert mit "Muttersprache" einen Platz und liegt jetzt an fünfter Stelle.

In den Single-Charts steht weiterhin Dauerbrenner "Ain't Nobody (Loves Me Better)" von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson an der Spitze. Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus arbeiten sich von der Vier auf die Zwei vor und verdrängen "Wie Schön Du Bist" von Sarah Conner damit auf Platz drei.

Zurück von der Sieben auf die oberen Plätze schaffen es außerdem Gestört aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss mit ihrem Track "Unter meiner Haut" auf die Vier und liegen damit sogar noch vor Kygos Hit "Stole the Show".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?