Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Rekordversuch: Größtes Orchester der Welt formiert sich in Frankfurt
Nachrichten Kultur Rekordversuch: Größtes Orchester der Welt formiert sich in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 09.07.2016
8000 Musiker wollen den Weltrekord brechen. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Frankfurt/Main

Das bislang größte Orchester der Welt hatte laut Redaktion des "Guinness-Buch der Rekorde" 7224 Mitglieder.

Um 11.00 Uhr stand in Frankfurt zunächst eine Generalprobe an, um 18.00 Uhr ist dann der Weltrekordversuch geplant. Auf dem Programm stehen Auszüge aus Sinfonien von Dvorak und Beethoven, ein Song aus dem Musical "Starlight Express" und die Hymne "Music was my first love".

Mit der Aktion "Wir füllen das Stadion" wollen die Veranstalter nach eigenen Angaben "zeigen, welche große und wichtige Rolle Musik für die deutsche Kultur spielt". Sie rechneten damit, dass der Rekord klappt.

Bis Freitag hatten sich rund 8000 Musiker angemeldet. "Es sieht so aus, als wären wir drüber", sagte Sprecher Urs Pfeiffer. Auch Stadionchef Patrik Meyer spielt mit: Er ist begeisterter Schlagzeuger.

dpa

Der Geiger Stefan Arzberger hat nach seiner Verwicklung in einen Kriminalfall in New York "großen Respekt" vor seiner Rückkehr nach Deutschland. "Ich weiß nicht, wie sich das anfühlen wird", sagte Arzberger dem Magazin "Focus".

09.07.2016
Kultur Brennender Engel mit Sprengstoff-Weste - Rammstein rocken die Waldbühne in Berlin

Sex, Action, Ironie. – Ganz großes Kino war das erste der drei ausverkauften Konzerte von Rammstein in der Waldbühne Berlin. Sie zelebrierten den ganz normalen Wahnsinn einer Band, die sich über Fanatismus mit großen Gesten lustig macht. Und mit einem Sänger, der in Zeiten weltweiter Eskalation selbst zum Sprengstoffgürtel greift.

11.07.2016

Roland Emmerich (60) sieht den mit Special Effects ausgetragenen Konkurrenzkampf der Filmemacher kritisch. "So kann es nicht weitergehen, sonst besteht alles nur noch aus Computereffekten", sagte der für seine Spezialeffekte bekannte Regisseur der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagausgabe).

09.07.2016
Anzeige