Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Robert De Niro: Donald Trump ist "durchgeknallt"
Nachrichten Kultur Robert De Niro: Donald Trump ist "durchgeknallt"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 14.08.2016
Klare Worte: Robert De Niro beim Filmfestival in Sarajewo. Quelle: Jasmin Brutus
Anzeige
New York

Trump sei wie Travis Bickle, der labile Protagonist aus "Taxi Driver". "Es ist verrückt, dass die Menschen Donald Trump mögen. Er sollte nicht dort stehen, wo er jetzt ist. Gott stehe uns bei." Schon mehrfach hatten sich De Niro und Trump öffentlich beleidigt. "Er ist nicht die größte Leuchte auf dem Planeten", hatte Trump in einer Talkshow im April gesagt.

dpa

Anfangs wollte er die Rolle ablehnen. Doch als Roboter R2-D2 wurde Kenny Baker berühmt. Nur ein anderer Star-Wars-Darsteller stand öfter vor der Kamera als er. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

14.08.2016

Seine MTV-Plakatkampagne aus den 90ern war legendär: Junge Frauen schauen provokant in die Kamera, auf den Aufnahmen prangen Bezeichnungen wie "Miststück". Nun ist der Fotograf Daniel Josefsohn gestorben.

14.08.2016

Der Schriftsteller Hermann Kant ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 90 Jahren in einem Krankenhaus in Mecklenburg-Vorpommern, wie die Verlegerin Simone Barrientos vom Verlag Kulturmaschinen bestätigte.

14.08.2016
Anzeige