Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Robert De Niro will Hotelier in London werden
Nachrichten Kultur Robert De Niro will Hotelier in London werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 14.05.2016
Robert De Niro hat einen ehrgeizigen Plan. Foto: Will Oliver
Anzeige
London

Das Wellington Hotel im Bezirk Covent Garden soll sich demnach über sechs miteinander verbundene viktorianische Gebäude erstrecken. Geplant seien 83 Zimmer, zwei Restaurants und ein Wellness-Center. "London ist eine der aufregendesten und kosmopolitischsten Städte der Welt, es macht absolut Sinn, ein Hotel zu entwickeln, das all dies im Herzen der Stadt widerspiegelt", wird De Niro zitiert.

Ob sich die Pläne verwirklichen lassen, hänge allerdings noch von der Zustimmung der Bezirksverwaltung ab, hieß es weiter. Der Umbau könne dann im nächsten Jahr beginnen, die Eröffnung sei für 2019 geplant.

dpa

Nicoles ESC-Siegersong "Ein bisschen Frieden" war für den Abba-Musiker Björn Ulvaeus einer der besten Grand-Prix-Songs der Geschichte. "Das ist deutscher Schlager in seiner besten Form", sagte Ulvaeus der Deutschen Presse-Agentur.

14.05.2016

Regisseur Steven Spielberg ist auch mit 69 Jahren nicht müde vom Filmgeschäft. "Ich werde bis an mein Lebensende Regie führen", sagte der Oscarpreisträger am Samstag beim Filmfest in Cannes.

14.05.2016

Die britischen Schauspieler James McAvoy (37) und Anne-Marie Duff (45) gehen nach fast zehn Jahren Ehe getrennte Wege. "Mit enormer Traurigkeit haben wir entschlossen, uns scheiden zu lassen", teilten die beiden in einem Statement mit, aus dem mehrere US-Medien berichteten.

14.05.2016
Anzeige