Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Roger Cicero posthum wieder in den Charts
Nachrichten Kultur Roger Cicero posthum wieder in den Charts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 01.04.2016
Nach seinem Tod ist Roger Ciceros Musik wieder in den Charts. Quelle: Christian Charisius
Anzeige
Baden-Baden

Hamburg)" auf Platz elf, "Was auch immer kommt" auf Rang 56, "The Roger Cicero Jazz Experience" auf 68, "Männersachen" auf der 96 und "In diesem Moment" auf Platz 97.

Neue Nummer eins bei den Alben ist als Neueinsteiger die schwedische Metal-Band Amon Amarth mit "Jomsviking". Das Vorwochen-Spitzenalbum - das Debüt "Alles Nix Konkretes" von der Kölner Band AnnenMayKantereit (bestehend aus Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit sowie Malte Huck) - fiel auf Platz vier.

Die Spitze der Single-Charts bleibt ein weiteres Mal unverändert: Der norwegische DJ Alan Walker ("Faded") steht vor Stereoact feat. Kerstin Ott ("Die immer lacht") und Twenty One Pilots ("Stressed Out"). Höchster Neueinsteiger ist das Lied "MP5" von Seyed feat. Kollegah auf Rang 70.

dpa

Ein Hotel als Hort für Kreatives: Der Mainzer Schriftsteller Marcus Becker will seinen zweiten Roman "Lebensformel" von diesem Freitag an drei Monate lang unter den Augen der Öffentlichkeit in einem Wiener Hotel schreiben.

01.04.2016

Das Geld und den Namen für sein neues Unternehmen hatte er schon. Nun kommt auch das Schiff: die "MS Günther", benannt nach dem Showmaster von "Wer wird Millionär?".

01.04.2016

Das Smartphone hielt Lewis Hamilton freilich in der Hand, als er am Freitag anderthalb Stunden vor dem ersten Freien Training das Fahrerlager zum Großen Preis von Bahrain betrat.

01.04.2016
Anzeige