Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Rosefeldts Videoinstallation mit Cate Blanchett
Nachrichten Kultur Rosefeldts Videoinstallation mit Cate Blanchett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 09.02.2016
Der Künstler Julian Rosefeldtvor seinem «Manifesto» mit Cate Blanchett. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

Das Berliner Gegenwartsmuseum Hamburger Bahnhof zeigt die Installation mit insgesamt 13 parallel laufenden Filmen von Mittwoch an in einer Einzelausstellung.

Rosefeldt, 1965 in München geboren, hat Museumsangaben zufolge für die Arbeit historische Manifeste von Künstlern, Architekten, Choreografen und Filmemachern neu zusammengestellt und kombiniert. Vertreten sind Gedanken unter anderem von Tristan Tzara, André Breton, Claes Oldenburg, Sol LeWitt und Jim Jarmusch.

Das Werk entstand als Gemeinschaftsproduktion der Berliner Nationalgalerie mit Ausstellungshäusern in Hannover, Sydney und Melbourne. Der Verein der Freunde der Nationalgalerie erwarb es für Berlin.

dpa

Amazon hat Matthias Schweighöfer für die erste eigene TV-Serie des Streaming-Dienstes aus Deutschland verpflichtet. In "Wanted" geht es um einen Mann, dessen Leben durch einen Hacker-Angriff auf den Kopf gestellt wird.

09.02.2016

Sie ist sowas wie die Mutter aller Bilderbücher: Seit mehr als 90 Jahren zieht die "Häschenschule" Generationen in ihren Bann. Irgendwo in einer Münchner Schublade wird plötzlich eine Fortsetzung gefunden.

09.02.2016

Berlin (dpa) - Die neue "Vinyl Collection" von Deep Purple bietet ein Fest für Fans des zupackenden Rocks auf sieben LPs. Es sind Meilensteine, die noch einmal zeigen, wie prägend die purpurroten Pioniere waren und immer noch sind.

09.02.2016
Anzeige