Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Sänger Kümmert: "Ich habe gedacht, ich sterbe"
Nachrichten Kultur Sänger Kümmert: "Ich habe gedacht, ich sterbe"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 09.03.2016
Sänger Andreas Kümmert lehnte aus Angstgründen die Teilnahme am ESC ab. Quelle: Peter Steffen
Berlin

Er habe unkontrollierbare Angst- und Panikattacken bekommen an jenem Tag, als er erfuhr, dass er zum ESC-Vorentscheid eingeladen sei, sagte der 29-Jährige in einem am Mittwoch veröffentlichten Gespräch mit dem Magazin "Stern". "Plötzlich hatte ich Atemnot. Ich schwitzte. Ich habe gedacht, ich sterbe."

Das Publikum hatte den Sänger und Songwriter am 5. März 2015 in der Entscheidungsshow "Unser Lied für Österreich" zum deutschen ESC-Teilnehmer gewählt. Noch auf der Bühne erklärte Kümmert jedoch seinen Rückzug und überließ der Zweitplatzierten, Ann Sophie aus Hamburg, den Vortritt. Sie kehrte vom Finale in Wien als Letzte mit null Punkten zurück. Kümmert resümiert im "Stern": "Es ist ein Paradoxon für mich: Ich brauche die Öffentlichkeit - und habe Angst vor ihr."

dpa

George Martin, langjähriger Produzent der Beatles, galt fast als einer von ihnen - die britische Presse nennt ihn den "fünften Beatle". Diesen Spitznamen hatte der am Dienstag gestorbene Brite aber nicht exklusiv.

09.03.2016

Los Angeles (dpa) -  Das Superhelden-Team in "Justice League" bekommt Zuwachs: Oscar-Preisträger J.K. Simmons (61, "Whiplash", "Spider-Man") wird die Rolle des Polizisten Commissioner Gordon übernehmen, wie der "Hollywood Reporter" berichtet.

09.03.2016

Worms/Berlin (dpa) - Schauspieler Uwe Ochsenknecht übernimmt in diesem Jahr eine Hauptrolle bei den Wormser Nibelungen-Festspielen. Das teilten die Festspiele am Mittwoch mit.

09.03.2016