Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Samuel L. Jackson wird mit Filmkollegen verwechselt
Nachrichten Kultur Samuel L. Jackson wird mit Filmkollegen verwechselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 01.06.2015
Samuel L. Jackson bleibt gelassen. Foto: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
Berlin

"Die Leute realisieren, dass ich ein Hollywood-Schauspieler bin, aber sie wissen nicht welcher", sagte Jackson ("Pulp Fiction") am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Was ich denke? Dass dieser Mensch denkt, alle Schwarzen sehen gleich aus", sagte er über den Vorfall vom Sonntag.

Geärgert habe er sich aber nicht darüber. "Ich war hungrig und hatte keine Zeit, sauer zu sein. Dafür ist das Leben zu kurz."

dpa

Die britische Autorin EL James hat eine neue Version ihres Erotik-Bestsellers geschrieben - diesmal aus der Perspektive ihres Titelhelden Christian Grey. "Es heißt Grey.

01.06.2015

„Wo ist die Zukunft?“ nennt sich eine Theatergruppe an der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Königs Wusterhausen. Die vier Darsteller greifen zu brachialen, grotesken Mitteln. Ihr Stück „Die Unberührbaren“ ist eine Abrechnung mit dem Thema „Inklusion“. Die Zusammenlegung von Sonder- und Regelschule erleben sie als Bevormundung und Fremdbestimmung.

04.06.2015
Kultur HOT-Premiere: „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss“ - Tanzen bis zum Umfallen

Vom Roman zum Film zum Bühnenstück: Am Freitag, 5. Juni, feiert im Hans-Otto-Theater das Drama „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss“ Premiere. In den Hauptrollen spielen Franziska Melzer, Alexander Finkenwirth und René Schwittay.

04.06.2015
Anzeige