Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Sarah Jessica Parker sieht sich als Humanistin
Nachrichten Kultur Sarah Jessica Parker sieht sich als Humanistin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 11.11.2015
Sarah Jessica Parker: Es geht nicht mehr nur um Frauen. Foto: Dennis M. Sabangan
Anzeige
Hamburg

n". 

Sie wisse auch, dass es noch viel zu tun gebe, erzählte der "Sex and the City"-Star. "Aber ich finde, es geht mittlerweile nicht mehr nur um Frauen. Farbige, Homosexuelle, Transgender, sie alle kämpfen um einen Platz in der Gesellschaft." Es brauche eine humanistische Bewegung.

dpa

Der Tod von Altbundeskanzler Helmut Schmidt stand am Dienstagabend im Mittelpunkt der großen Programmanbieter. Das Publikum zog mit.

11.11.2015

In Hollywood herrscht nach Ansicht des US-Schauspielers Woody Harrelson (54) zu viel Selbstsucht. "Das Hauptproblem mit der Unterhaltungsindustrie - und ich habe das oft gesehen, ich bin seit 30 Jahren dabei und habe alle getroffen - ist Ego", sagte der Darsteller aus den "Tribute von Panem"-Filmen der britischen Zeitung "The Guardian".

11.11.2015

Einer der größten rosafarbenen Diamanten ist in Genf für den Rekordpreis von umgerechnet 26,6 Millionen Euro versteigert worden. Den Zuschlag für den 16,08 Karat schweren Stein bekam am Dienstagabend ein anonym gebliebener Bieter, wie das Auktionshaus Christie's mitteilte.

11.11.2015
Anzeige