Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Scarecrow: Stadt und Land sind eins
Nachrichten Kultur Scarecrow: Stadt und Land sind eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 14.05.2016
Sorgen für eine magische Verbindung von Hip Hop und Blues: Scarecrow. Quelle: Promo
Anzeige
Potsdam

Wie verträgt sich eigentlich der Musiker, der einsam am Ufer des Mississippi hockt und mit seiner Gitarre den Blues hat, mit bombigen Beats, geloopten oder gesampelten Sounds wie sie der Hip Hop weltmarktfähig gemacht hat? Wer den Jungs von spannenden Scarecrow zuhört, weiß sofort die Antwort: Allerbestens!

Denn der Vierer aus dem südfranzösischen Toulouse bringt zusammen, was nach seinem Verständnis unbedingt und unauflöslich zusammengehört: Blues und Hip Hop. Das ungemein quirlige Quartett, bestehend aus dem Bass-Mann Jamo, dem Drummer Pap’s, dem Gitarristen und Blues-Sänger Slim Paul und dem Rapper Antibiotik, versteht es meisterlich, die von vielen als entgegengesetzt wahrgenommenen Genres auf den berühmten gemeinsamen Nenner zu bringen. Stadt und Land sind eins. Delta und Detroit. Großstadt-Ghetto und Bruchbude am Muddy Water.

Scarecrow – bitte nicht verwechseln mit der New Yorker Hair-Metal-Band gleichen Namens – sind die Erben einer langen und denkwürdigen Reihe von Musikern, die von Genre-Barrieren nicht viel halten und sie einfach mit bombastischem Groove abfackeln. Da passt es auch gut, dass Antibotik die Kunst der Nadel beherrscht. So zaubert der Scratcher alte Sounds aus der Rille. Obacht, was der aus einer Mundharmonika macht!

Kurzer Blick zurück: Vor 16 Jahren machten alte Blues-Haudegen mit jüngeren Beat-Bastlern auf der Compilation „New Beats From The Delta“ gemeinsame Sache. Haargenau dort setzen Scarecrow wieder ein. Fulminant kreieren sie ein organisches Miteinander – schon die glorreichen The Roots verzichten ja nicht auf analoge Instrumente.

Konzert: Sonntag, 15. Mai, im Hangar 49, Berlin-Mitte. Beginn: 21 Uhr.

Von Ralf Thürsam

Kultur Festspiele an Pfingsten - Neuruppin steht Kopf für Fontane

Neuruppin erwartet Literaturfreunde aus dem ganzen Land, denn sie steht am Wochenende Kopf für einen ihrer größten Söhne: Theodor Fontane. Es gibt viele Lesungen von unterschiedlichsten Autoren – selbst über die Bundesgrenzen hinaus. Diskussionsrunden, Literaturtreffen, Musikschauspiel, Kino – da ist für beinahe jeden etwas dabei.

13.05.2016

Die scheidende "Tatort"-Schauspielerin Eva Mattes (61) mag eigentlich gar keine Krimis. "Ich persönlich bin jetzt nicht so ein Krimifan - ehrlich gesagt", sagte die 61-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Stuttgart.

13.05.2016

Jan Böhmermann kommt mit einem neuen Paukenschlag aus der Fernsehpause. Dem RTL-Reality-Format "Schwiegertochter gesucht" mit Vera Int-Veen jubelt er Schauspieler unter. Der Sender gibt Fehler zu und zieht Konsequenzen.

13.05.2016
Anzeige