Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Schattig bis unheilvoll düster
Nachrichten Kultur Schattig bis unheilvoll düster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 07.06.2016
Verführerisch in Bild und Ton: Lera Lynn. Quelle: ALYSSE GAFKJEN
Anzeige
Potsdam

Von einem Gestaltwandler singt sie: Lera Lynn. Diese „Shape Shifter“ bekommt man nicht so leicht zu fassen – weder emotional noch mental. Weil sie womöglich formvollendet, aber nicht perfekt sind. Die gebürtige Texanerin selbst – bekannt geworden durch einige ihrer bemerkenswerten Bar-Auftritte in der zweiten Staffel der Krimi-Serie „True Detective“ - vermag es, einem Chamäleon gleich Tempo und Stimmungen zu wechseln. Da gibt es Bariton-Gitarren satt, am besten mit dem obligaten, weit wabernden Nachhall, der dieses knisternde, dabei abgründige Western-Noir-Feeling hervorruft. Weil es irgendwie versponnen bis spukhaft daherkommt. Man höre nur ihre schleppende gedimmte, neblige Version von „Ring of Fire“. Ganz groß. Nicht nur weil es von Country-Legende Johnny Cash stammt. Überhaupt ihre Aneignungen von Dylan bis TV on The Radio. Doch genug davon: Auf ihrer aktuellen Platte „Resistor“ zeigt die junge Frau zum einen Muskeln und überzeugt zum anderen mit hingebungsvollem Vortrag, zu dem besagte Gitarren gehören, flimmernde Keyboard-Girlanden, Flöten, Streicher und dergleichen. Diesen schattigen bis unheilvoll morbiden Unterton hört oder hörte man höchst selten. Vielleicht noch bei ihrem Produzenten und mehrfachen Grammy-Gewinner T Bone Burnette oder vor Jahren bei Tarnation aus San Francisco.

Konzert: Donnerstag, 9. Juni, 20 Uhr, Musik & Frieden in Berlin-Kreuzberg.

Von Ralf Thürsam

Kultur Zeitgenössische Kunst in der DDR - Clara Mosch im Dieselkraftwerk Cottbus

Sie wollten sich von der Leipziger Schule absetzten – aber vor allem von der Doktrin des Sozialistischen Realismus. Die fünf Künstler um die Galerie Clara Mosch im damaligen Karl-Marx-Stadt suchten in den späten 70er-Jahren mit Happenings, Landart-Aktionen und Performances nach einen neue Kunstbegriff.

06.06.2016

Streit nach dem Abbruch des Musikfestivals "Rock am Ring": Veranstalter Lieberberg hält die Entscheidung der Gemeinde Mendig für falsch. Die hält dagegen und beschreibt die Unwetter als lebensbedrohlich.

06.06.2016

Gerüchte über ein unangekündigtes Konzert des US-Rappers Kanye West haben in New York für Aufregung gesorgt.

Auf Twitter machten am Sonntagabend im Internet Gerüchte die Runde, dass der 38-Jährige ein spontanes Konzert geben werde, nachdem sein Auftritt bei einem Musikfestival auf Governors Island wetterbedingt abgesagt worden war.

06.06.2016
Anzeige