Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Schauspieler Simon Pegg wünscht sich mehr starke Frauenrollen
Nachrichten Kultur Schauspieler Simon Pegg wünscht sich mehr starke Frauenrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 30.05.2015
Simon Pegg wünscht sich mehr starke Frauenrollen. Quelle: Jörg Carstensen/Archiv
Anzeige
London

e. Frauen sind immer die schwächsten Figuren in meinen Filmen", gab der "Shaun of the Dead"-Autor im "Guardian" zu. Grund für dieses Bekenntnis ist Peggs neuer Film "Es ist kompliziert...!", der am 30. Juli in die Kinos kommt. In der Komödie spielt Pegg den Gegenpart zu einer selbstbewussten weiblichen Hauptfigur. "Als männlicher Autor versteht man das andere Geschlecht zwar, aber irgendwie fehlt trotzdem immer ein Stück Authentizität", sagte Pegg.

dpa

Das neue Festival "Rockavaria" hat am Freitag im Münchner Olympiapark begonnen. Die Veranstalter rechnen mit täglich rund 45 000 Besuchern. Bands wie Metallica, Kiss, Faith No More, The Hives und Paradise Lost sollen bis zum Sonntagabend auf den insgesamt drei Bühnen im Olympiastadion, der Olympiahalle und am Olympiasee stehen.

30.05.2015
Kultur Schauspielerin Nadeshda Brennicke im MAZ-Porträt - „Mein Pferd ist mein Therapeut“

Schauspielerin Nadeshda Brennicke wohnt zurückgezogen auf dem Land. Sie teilt sich einen Bauernhof mit ihrem Sohn und vor allem vielen Tieren. In der MAZ erzählt die 42-Jährige, die ihr Schauspiel-Debüt in „Manta, Manta“ feierte, was sie an der Abgeschiedenheit schätzt und so ein Klischee nach dem anderen sprengt.

02.06.2015

Die Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) ist die neue Präsidentin des Deutschen Bühnenvereins. Die 65-Jährige wurde am Freitag in Potsdam auf der Jahreshauptversammlung der Intendanten und Direktoren der deutschen Theater und Orchester gewählt, wie der Verband mitteilte.

29.05.2015
Anzeige