Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Schlagerwelt trauert um Achim Mentzel
Nachrichten Kultur Schlagerwelt trauert um Achim Mentzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 15.01.2016
Moderator Wolfgang Lippert kommt am Freitag auf den Cottbuser Südfriedhof zur Trauerfeier für den verstorbenen Entertainer Achim Mentzel. Quelle: dpa
Anzeige
Cottbus

Mit einer Trauerfeier haben Familie, Fans und Weggefährten in Cottbus am Freitag Abschied von dem Entertainer Achim Mentzel genommen. Er war am 4. Januar überraschend im Alter von 69 Jahren gestorben. Zu der Feierstunde auf dem Südfriedhof kamen am Freitag Hunderte Menschen, darunter waren der Moderator Wolfgang Lippert sowie die Schlagersänger Dagmar Frederic, Gerd Christian, Uwe Jensen und Hans-Jürgen Beyer. Die Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis war für einen späteren Zeitpunkt geplant.

Abschied von Achim Mentzel Quelle: dpa

Abschied von einem Vollblut-Entertainer

Der gebürtige Ost-Berliner galt als Stimmungskanone und Vollblut-Entertainer. Zu DDR-Zeiten spielte er in mehreren Musikgruppen, vor allem im Bereich Schlager. Mentzel kam bei seinem Publikum durch seinen Humor und seine gut gelaunte Art an. Ende 1989 erhielt Mentzel noch in der untergehenden DDR seine erste eigene TV-Sendung: „Achims Hitparade“. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) setzte die Sendung nach der Wende fort und verhalf dem Entertainer so zur Bekanntheit über den Osten Deutschlands hinaus.

SIEHE AUCH: „Jetzt bist du im Gurkenhimmel“ | Uhu Kolja und sein prominenter Patenonkel

Von MAZonline

Mit der satt produzierten Power-Ballade "Keeping Your Head Up" ist Birdy ins neue Jahr gestartet. Jetzt kündigt die 19-jährige Britin mit "Beautiful Lies" ihr drittes Album an.

15.01.2016

Es soll ein großes Straßenfest werden, wenn die Queen ihren 90. Geburtstag feiert - Höhepunkt der Feierlichkeiten für Elizabeth II. ist am 12. Juni ein Lunch an der Londoner Prachtstraße The Mall.

15.01.2016
Kultur Comic-Ausstellung von Nigar Nazar - Warnung vor „Gehirnwäsche“ in Koranschule

Korruption, mangelnde Hygiene, Analphabetismus. Unter diesen Problemen leidet Pakistan. Die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung unterstützt die Zeichnerin Nigar Nazar aus Islamabad bei ihrem Versuch, die Menschen mit einer Comic-Figur aufzuklären. Muss sie sich deshalb vor islamischen Sittenwächtern fürchten?

15.01.2016
Anzeige