Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Schlammschlacht - Meisterschaften im Matschfußball
Nachrichten Kultur Schlammschlacht - Meisterschaften im Matschfußball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 07.08.2016
Deutschen Meisterschaft im Matschfussball - nichts für Leute, die es gern porentief rein haben. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Wöllnau

20 Mannschaften traten am Samstag bei der 8. Deutschen Meisterschaft im Matschfußball an. Eigens dafür wurde ein Acker umgepflügt und mit 600 000 Liter Brunnenwasser geflutet, wie die Organisatoren mitteilten. Knietief standen die Mannschaften mitunter im Schlamm. Kein Kleidungsstück blieb trocken und sauber.

Bei den Männern ging die Mannschaft "Die Rotte" aus Torgau-Belgern (Nordsachsen) schließlich als Sieger hervor. Bei den Frauen gewann das Team "Mätschigs" mit Spielerinnen aus Berlin und Leipzig. Beide Teams haben sich damit für die Weltmeisterschaften in Finnland 2017 qualifiziert.

Matschfußball, bei dem jeweils zweimal zehn Minuten gespielt wird, stammt den Angaben zufolge aus Finnland. Dort gab es 1998 die ersten Meisterschaften.

dpa

Der britische Schauspieler und Oscar-Gewinner Colin Firth (55, "The King's Speech") spürt das Alter. "Zumindest habe ich nicht mehr die gleiche Energie wie früher", sagte er der "Berliner Morgenpost" (Sonntag).

07.08.2016

Schauspieler-Veteran Martin Semmelrogge (60, "Das Boot") ärgert sich über mickrige Gagen für seinen Berufsstand.

"Bezahlung ist ein großes Thema, es wird überall beim Film gespart.

07.08.2016

Für Schauspieler Axel Prahl (56) hat seine bekannteste Rolle als Münsteraner "Tatort"-Kommissar Frank Thiel auch eine Schattenseite. "Als Schauspieler möchte ich möglichst unterschiedliche Rollen spielen", sagte er dem Magazin "Galore" (Ausgabe 17).

07.08.2016
Anzeige