Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Schriften von "Der Pate"-Autor Mario Puzo teuer versteigert
Nachrichten Kultur Schriften von "Der Pate"-Autor Mario Puzo teuer versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 20.02.2016
Die Verfilmung seines Mafia-Buches «Der Pate» ist weltbekannt. Nun wurden zahlreiche Schriften von Mario Puzo in Boston versteigert. Quelle: EPA
Anzeige
Los Angeles

Nach Mitteilung des Auktionshauses RR Auction brachte das Puzo-Archiv bei der Versteigerung in Boston 625 000 Dollar (über 560  000 Euro) ein. Der Schätzpreis lag bei 400 000 Dollar. Über den Käufer wurde nichts bekannt.

Zu den Highlights der Sammlung zählten ein frühes Manuskript mit dem Titel "Mafia", Drehbücher mit handschriftlichen Notizen und ein Briefwechsel zwischen Puzo und "Der Pate"-Regisseur Francis Ford Coppola. Der legendäre Mafia-Roman "The Godfather" war in den USA 1969 erschienen. Puzo hatte in den 1970er Jahren für die Drehbücher zum ersten und zweiten Teil des "Paten" zusammen mit Coppola jeweils einen Oscar erhalten.

dpa

Ein großer Gelehrter ist tot: Der Schriftsteller, Philosoph und Sprachwissenschaftler Umberto Eco ist Freitagabend in seiner Heimat Italien im Alter von 84 Jahren gestorben. Sein Roman „Der Name der Rose“ und die Verfilmung mit Sean Connery in der Hauptrolle machten ihn weltberühmt. Doch Eco war weit mehr als ein Bestseller-Autor.

20.02.2016

„Das Individuum in Bedrängnis“ – das wäre für unseren Rezensenten die Überschrift der diesjährigen Berlinale. Wer macht diesmal das Rennen um die Goldenen Bären? Wir sind gespannt, ob unser Mann Recht behält.

19.02.2016

Die Feier zur Entdeckung der Gravitationswellen am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik ist praktisch eine Zusammenfassung der vergangen Monaten vom Signal bis zur Gewissheit. Doch wie fühlt man sich erst als Forscher eines solchen Teams, wenn zum Erfolg der wissenschaftlichen Arbeit auch noch privates Glück hinzukommt?

19.02.2016
Anzeige