Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff gestorben
Nachrichten Kultur Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 02.08.2016
Die Autorin Angelika Schrobsdorff ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Quelle: Horst Galuschka/Archiv
Anzeige
Berlin

Die Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff ist tot. Sie starb bereits am Wochenende im Alter von 88 Jahren in Berlin, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus ihrem Umfeld erfuhr. Zunächst hatte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) darüber berichtet.

Eines ihrer erfolgreichsten Bücher war der Bestseller "Du bist nicht so wie andre Mütter", das Werk wurde mit Katja Riemann in der Hauptrolle verfilmt.

Die in Freiburg geborene Schrobsdorff musste 1939 mit ihrer jüdischen Mutter aus Berlin vor den Nazis nach Bulgarien fliehen. Wie es auf der Internetseite des Verlages dtv heißt, ging sie 1947 von Bulgarien nach Deutschland zurück. In den 70er Jahren heiratete sie den französischen Filmemacher Claude Lanzmann. Sie lebte in Paris und München, bevor sie 1983 nach Jerusalem zog. Von dort kehrte sie 2006 nach Berlin zurück.

Ihr Werk, zu dem auch die Bücher "Wenn ich dich je vergesse, oh Jerusalem", "Jericho" und "Grandhotel Bulgaria" gehören, wurde in mehrere Sprachen übersetzt. "Sie erzählt, was sie erlebt hat, und sie erzählt es mit Distanz und zärtlicher Ironie", sagte einmal die Schriftstellerin Simone de Beauvoir über Schrobsdorff.

dpa

Potsdam MAZ-Leser halfen als Zeitzeugen - Potsdam-Thriller erscheint im November

Ein toter SED-Funktionär im Jungfernsee markiert Ende 1989 den Beginn einer Mordserie. Martin Keil, Hauptmann der Kripo, versucht den Täter inmitten der Wendewirren dingfest zu machen... Im Herbst erscheint der Thriller, der in Potsdam spielt und für den Krimi-Autor Raimon Weber in Potsdam – auch mit Hilfe der MAZ-Leser – recherchiert hat. Jetzt hat er erstmals daraus gelesen.

01.08.2016

Der Gewinner des Rekord-Lottogewinns von knapp 85 Millionen Euro hat nach Angaben von Lotto Hessen drei Jahre Zeit, seinen Gewinn abzuholen. So lang ist nach Angaben einer Sprecherin die gesetzliche Verjährungsfrist.

Sie sei zum Anfang des Jahres für sämtliche Glückspiele dieser Art verlängert worden, sagte sie am Montag in Wiesbaden.

01.08.2016

Rosenkrieg in Hollywood: Bei der Trennung zwischen Johnny Depp und Amber Heard geht es nicht nur um Geld, sondern um schwere Vorwürfe häuslicher Gewalt. Depp hat sich prominente Unterstützung geholt.

01.08.2016
Anzeige