Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Sharon Stone mit Peace Summit Award geehrt
Nachrichten Kultur Sharon Stone mit Peace Summit Award geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 23.10.2013
Lech Walesa (l-r), Sharon Stone, Shirin Ebadi, Irish Betty und der Dalai Lama. Foto: Leszek Szymanski
Anzeige
Warschau

t. "Ihr Handeln zeigt den HIV-Patienten Solidarität und Hoffnung, dass die Krankheit überwunden werden kann", sagte Betty Williams, die 1976 für ihr Engagement für Frieden in Nordirland den Nobelpreis erhalten hatte, in ihrer Laudatio.

Sharon Stone erinnerte vor den Nobelpreisträgern, unter ihnen der Dalai Lama und der einstige polnische Arbeiterführer Lech Walesa, daran, dass der Kampf gegen Aids trotz aller medizinischen Fortschritte nicht gewonnen sei. "Jede Minute stirbt ein Kind an Aids", sagte sie. Gleichzeitig forderte sie die Überwindung von Vorurteilen gegen HIV-Positive und Aidskranke.

dpa

Trotz seiner 71 Jahre hatte Kulturstaatsminister Bernd Neumann wohl noch lange mit einer dritten Amtszeit geliebäugelt. Umso überraschender kam jetzt der Entschluss des Bremer CDU-Politikers, einer neuen Bundesregierung nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

23.10.2013

Werke von Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz, Oskar Kokoschka, Egon Schiele und Gustav Klimt sind in einer großen Sonderausstellung in Berlin zu sehen. "Wien Berlin.

23.10.2013

Viel Stress und wenig Schlaf - darunter leidet oft das Aussehen der Augenpartie. Für neue Frische im Gesicht können jedoch kalte Teebeutel sorgen. Mit Teebeuteln lassen sich Schwellungen um die Augen mildern.

23.10.2013
Anzeige