Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Sir Elton John beschimpft Ordnerin
Nachrichten Kultur Sir Elton John beschimpft Ordnerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 09.06.2015
Elton John hatte einen Ausraster. Quelle: Jacek Bednarczyk
Gloucester

Der Nachrichtenagentur PA zufolge rief der britische Musiker ihr und ihren Kollegen daraufhin erbost zu: "Diese Leute sind hergekommen, um Musik zu hören, und wenn sie die Arme in die Luft reißen wollen, lasst sie. Das hier ist nicht (...) China!" Mit einem Kraftausdruck legte er den Ordnern nahe, sich aus dem Staub zu machen. Sein Zorn richtete sich vor allem gegen "die Frau mit dem Zopf", die er später reumütig zu sich auf die Bühne bat. "Niemand sollte jemals so mit einer Lady reden", sagte John, den die Queen 1998 zum Ritter geschlagen hatte. "Es tut mir sehr, sehr leid."

dpa

Kultur Bau des Humboldtforums in Berlin liegt im Kosten- und Zeitplan - Richtfest für Stadtschloss am 12. Juni

Jahrelang wurde um den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses gestritten. Am Freitag soll das Richtfest gefeiert werden. Nicht alle finden das Projekt gut. Streit gibt es auch um die Nutzung des Neubaus, der 590 Millionen Euro kosten wird.

09.06.2015

Die ARD hat Spekulationen rund um die Nachfolge von Günther Jauch (58) mit einer zügigen Entscheidung beendet. Nur vier Tage nach Jauchs Ankündigung, sich Ende 2015 nach gut vier Jahren vom Vorzeige-Sendeplatz am Sonntagabend zu verabschieden, sprachen sich die ARD-Intendanten am Dienstag für Jauchs Vorgängerin Anne Will (49) als dessen Nachfolgerin aus.

09.06.2015
Kultur Ausstellung im Dieselkraftwerk Cottbus - Die private Seite der politischen Malerin Annemirl Bauer

Die 1989, kurz vor dem Mauerfall verstorbene Malerin Annemirl Bauer ist vor allem als politische Malerin bekannt, die das DDR-Regime grundlegend kritisierte. Das Museum Dieselkraftwerk Cottbus zeigt in einer knapp 100 Arbeiten umfassenden Ausstellung auch Arbeiten, die sich mit privaten Themen befassen.

09.06.2015