Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Slash wird 50 - Kein Guns N' Roses-Comeback
Nachrichten Kultur Slash wird 50 - Kein Guns N' Roses-Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 22.07.2015
Gitarrist Slash bei einem Konzert in Amsterdam 2014. Quelle: Ferdy Damman
Anzeige
München

w. "Ich kann nur sagen, dass sich die Feindseligkeiten zwischen den Lagern in der Band endlich beruhigt haben, und das ist gut so." Aber: "Jeder macht sein Ding." Der Musiker hatte die Kultband 1996 im Streit verlassen. Seither habe er keinen Kontakt zu Sänger Axl Rose mehr gehabt.

Slash, der eigentlich Saul Hudson heißt, wird an diesem Donnerstag (23.7.) 50 Jahre alt. Sein Leben als Rockstar war geprägt von viel Alkohol und Drogen, mit 35 bekam er einen Herzschrittmacher. Seit neun Jahren habe er aber keinen Drink mehr angerührt, heute bestelle er stilles Wasser. "Ich bereue gar nichts!", sagte Slash "Spiegel Online". "Ich habe nie einen Menschen umgebracht - alles gut."

dpa

Wie wird eine Stadt zum Lieblingsort der Brandenburgischen Sommerkonzerte? So bezeichnet das aktuelle Programmheft den Konzertort Luckau, wo am 26. Juli das Festkonzert zum 25. Jubiläum des Musikfestivals erklingt. Das mittelalterliche Flair der Stadt ist wohl nicht der alleinige Grund dafür.

25.07.2015

Berlin (dpa) - Als die Popmusik elektronisch wurde, war Dieter Moebius von Anfang an mit dabei. Im Alter von 71 Jahren ist der Krautrock-Pionier jetzt gestorben, sein vielschichtiges und aufregendes Werk aber bleibt.

22.07.2015

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer hat am Mittwoch vor 2000 Gästen die 70. Bregenzer Festspiele eröffnet. Auf der Seebühne wird bis zum 23. August die Puccini-Oper "Turandot" gezeigt.

22.07.2015
Anzeige