Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
So wird über den Bachelor gelästert

RTL-Kuppel-Show So wird über den Bachelor gelästert

Er schielt, er lispelt, er ist seit einem Jahr Vater und Single: Über den diesjährigen RTL-„Bachelor“ Leonard Freier aus Stahnsdorf wird im Netz ordentlich gelästert. Mit seinem Silberblick könne er Frauen zugleich in die Augen und in den Ausschnitt schauen, heißt es etwa. Doch auch die Kandidatinnen der RTL-Show bekommen ihr Fett weg.

Voriger Artikel
Straßenkarneval mit großem Polizeiaufgebot gestartet
Nächster Artikel
Porträtfotos in der Orangerie Oranienburg

Der Bachelor Leonard Freier sucht seine „Auserwählte“.
 

Quelle: RTL

Potsdam.  Es ist Woche 2 von 8 bei „Der Bachelor“. Während die Kandidatinnen den 30-jährigen Stahnsdorfer wie schon in der Vorwoche mit Komplimenten überschütten (Dina: „Der hat so geile Brüste“), lästern die Zuschauer im Netz über seine Muskeln, Haare, das Lispeln – und darüber, dass er dauernd von seiner Tochter erzählt, anstatt bei ihr zu sein und sich um sie zu kümmern.

  Der Bachelor: Der Mann, der mit den Rosen spielt>>
 

Mit seinem Silberblick könne er gleichzeitig mehrere Frauen beäugen – oder einer zugleich in die Augen und in den Ausschnitt schauen, heißt es etwa.

An der Frage, ob er denn nun wie ein Fiat Panda oder ein treudoofer Hund aus der Wäsche guckt, scheiden sich die Geister. Bei den Hundevergleichen liegen Dackel und Golden Retriever ganz vorn. Und da geht es wohlgemerkt nur um den Blick des Mannes. Der Rest seines Körpers bietet noch viel mehr Angriffsfläche.

Ein Alf aus einer fernen Galaxie?

„Sieht aus wie eine auffrisierte Form von Bugs Bunny. Dann sein langweiliges Gerede, ich glaub der putzt sich mit Shampoo die Zähne“, schreibt etwa Daniel Schnellschuss auf der Facebook-Seite der Fernsehshow und erntet dafür Zuspruch. Ben DaMan hat eine eigene Theorie zu Leonard Freiers Äußerem: „kein haar am körper..der muss ein alien sein“, schreibt er. Die optischen Vergleiche reichen von Alf über David Schwimmer (der Ross-Darsteller aus der Sitcom „Friends“) bis hin zu Carsten Spengemann. 

Natürlich bekommen auch die Kandidatinnen im Netz ihr Fett weg. Die ausnahmslos langhaarigen Frauen versuchen, mit allem aufzutrumpfen und kramen sogar Kinderfotos von Verwandten heraus, um sein Vaterherz zu erweichen. Auf der Fiesheitsskala ganz oben von den Drehbuchautoren platziert und so auch von vielen Zuschauerinnen angenommen: Saskia und Sandra. Wie hinterhältig sie sind, sehe man schon aus ihren Augen funkeln, schreiben mehrere Facebook-Nutzerinnen.

Der Show laufen die Zuschauerinnen davon

Von den 22 Ladies sind inzwischen noch 14 übrig und buhlen um die Gunst des Bachelor. Trotz dieser Verluste ist die Frauenquote der Show weit besser als Einschaltquote: RTL hat zur Vorwoche 1 Million Zuschauer verloren. 4,3 Millionen sahen den Auftakt, für Folge 2 interessierten sich in dieser Woche nur noch 3,3 Millionen. Die Ausstrahlung der nächsten Folge der Dating-Show am kommenden Mittwoch fällt übrigens genau auf Leonard Freiers 31. Geburtstag. Und der ist ausgerechnet kurz vorm Valentinstag. So ein Zufall aber auch.

Lesen Sie auch:

Der Bachelor als „Mutmacher“ bei YouTube

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?