Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Song des Jahrhunderts? "Like A Rolling Stone"
Nachrichten Kultur Song des Jahrhunderts? "Like A Rolling Stone"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 23.05.2016
Never Ending Tourer: Bob Dylan 2001 beim Roskilde Festival. Quelle: Niels Meilvang
Anzeige
Berlin

Schlüsselsätze der Experten zu den fünf größten Meisterwerken des Song-Poeten:

- "Like A Rolling Stone" (1965)

""Mein bester Song", sagte Dylan Ende 1965 trocken. Eine Aussage für die Ewigkeit sollte das nicht sein, aber es stimmt. Auch heute noch.

- "Blowin’ In The Wind" (1963)

"Er packte die Krisen seiner Zeit in eine Reihe von bohrenden, poetischen Fragen, die ansprachen, was Dylan für die größte Unmenschlichkeit der Menschen hielt: Gleichgültigkeit."

- "The Times They Are A-Changing" (1964)

"Inspiriert von schottischen und irischen Folkballaden und keine zwei Monate nach der Ermordung von John F. Kennedy veröffentlicht, wurde er sofort zur Hymne - und von allen möglichen Interpreten gecovert, von den Byrds bis Cher."

- "Tangled Up In Blue" (1975)

"Dylan adaptiert Einflüsse von klassischen Countrysängern wie Hank Williams und Lefty Frizzell, erzählt die Geschichte eines schlingernden Herzens, das durch die 60er und 70er hindurchreist."

- "Mr. Tambourine Man" (1965)

"Als ein neugierig gewordener Bob Dylan die Band The Byrds im "Ciros", einem Club in L.A., spielen sah, hörte er einige seiner eigenen Songs in den üppigen Elektro-Versionen der Byrds-Mannschaft - und, so heißt es wenigstens der Legende nach: Er erkannte sie nicht. Aber sie gefielen ihm."

dpa

Modedesigner Guido Maria Kretschmer (51) befürchtet negative Reaktionen auf Kinder homosexueller Paare. "Ich hätte gerne ein Kind adoptiert. Aber, ich glaube, unsere Gesellschaft ist noch nicht so weit", sagte der "Shopping Queen"-Star in einem "Bild"-Interview.

23.05.2016

Die deutsche Regisseurin Maren Ade war die große Favoritin, wird dann aber völlig übergangen. Beim Festival in Cannes triumphiert stattdessen das gesellschaftskritische Drama "I, Daniel Blake" des britischen Regisseurs Ken Loach. Darin geht es um den kafkaesken Kampf eines Schreiners um staatliche Unterstützung, nachdem er wegen eines Herzinfarkts nicht mehr arbeiten kann.

23.05.2016

Der frühere Schlagzeuger der Metal-Band Megadeth, Nick Menza, ist bei einem Auftritt zusammengebrochen und gestorben. Menza habe mit seiner neuen Band OHM in einem Club in Los Angeles gespielt, als er beim dritten Song plötzlich am Schlagzeug zusammengebrochen sei, berichteten US-Medien am Sonntag unter Berufung auf den Manager der Band.

22.05.2016
Anzeige