Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Spinnen und Gespenster umringen Halloween-Haus
Nachrichten Kultur Spinnen und Gespenster umringen Halloween-Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 26.10.2015
Das Grusel-Haus in Isernhagen. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Isernhagen

Das schmucke Fachwerkhaus verwandelt sich alljährlich im Oktober zu Halloween in ein Gruselkabinett.

Schon von weitem leuchten die ausgehöhlten Kürbisse, am Zaun hängen weitere Exemplare sowie Spinnen aus Moosgummi. "Die tanzenden Hexen sind in diesem Jahr neu", erklärt Ulrike Horn. Seit mehr als zehn Jahren dekoriert sie mit ihrer Familie Haus und Garten, die Idee entstand bei einem USA-Besuch.

Vieles bastelt die Hausbesitzerin selbst, jedes Jahr kommen neue Details aus der Dekoabteilung hinzu. "Diesmal haben alle Bäume giftgrüne Augen und orangefarbene Münder bekommen", sagt Horn. Natürlich gibt es auch einen Friedhof mit Grabsteinen sowie aufblasbare Geister, die herumspuken.

Etliche Spinnennetze durchziehen den Garten und bedecken die Hauswände. Die Riesenspinne wäre der Alptraum aller Arachnophobiker. Das Gruselszenario lockt etliche Passanten an, die Fotos von dem gespenstisch geschmückten Haus machen. Die Familie hat indes einfach Spaß an der alljährlichen Dekoration.

dpa

Mit dem plakativen Stück "Fear" (Angst) versucht der Theatermacher Falk Richter die neuen reaktionären Kräfte in Deutschland zu sezieren. Die gut zweistündige postdramatische Collage mit Video- und Tanzelementen - in weiten Teilen eine Anti-AfD-Arbeit sowie Tirade gegen christliche Fundamentalisten - wurde am Sonntagabend bei der Premiere in der Berliner Schaubühne begeistert aufgenommen.

26.10.2015

Eine Woche lang sorgte der Anblick von zwei Beinen ohne Oberkörper in der ARD-Sendung "Tagesthemen" für wilde Spekulationen. Am Sonntag wurde das Geheimnis gelüftet - und stieß im Netz nicht nur auf Lob.

26.10.2015

Starauflauf der Superlative erneut ganz ohne Skandale bei den MTV Europe Awards in Mailand: Justin Bieber wird fünfmal ausgezeichnet. Taylor Swift ist abwesend und geht fast leer aus.

26.10.2015
Anzeige